Felix DER “KAPITÄN”

Herr Felix möchte heute als Kapitän an das heutige Fußballspiel der deutschen Nationalmannschaft erinnern. 😉

Also NICHT VERGESSEN!

HEUTE, 03. September 2010 um 20.45 Uhr live aus Brüssel, das erste Qualifikationsspiel für die EM 2012 von Jogis Jungs. 🙂

Belgien : Deutschland

Tatzen und Daumen sind selbstverständlich gedrückt. 😛
Viel Spaß!

Bis bald eure ManuELA  und euer Felix 🙂

5 Kommentare

  1. Huhu Ela, :wave:

    ich freu mich schon auf´s Spiel. Diesmal geht es ja auch wieder um etwas. Schön, dass Felix Zeit hat. Er wäre doch wirklich eine Alternative in der Diskussion um die Kapitänsbinde. 😉

    LG und hoffentlich viel Spaß heute Abend
    Elke

  2. Liebe Manuela,

    Danke für’s erinnern!!!

    DAS ist es was die Deutsche NationalElf braucht!
    Einen Kapitän wie Felix, der Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt, und auch wenns mal ganz heiß hergeht, noch die Nerven bewahrt.
    Und vor allem aber seiner Vorbild-Rolle gerecht wird!

    Ich wünsche Allseits viel Spaß beim Spiel, auch meine Daumen sind gedrückt!
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht

    Charlotte

  3. Liebe Manuela,

    KAPITÄN “FELIX” stell’ ichmir so richtig nachher auf dem Platz vor 😀
    er wird unsere Mannschaft schon richtig ran nehmen, da bin ich mir vollkommen sicher 😀
    Auch unsere Tatzen sind gedrückt, nun kann ja nix mehr schief gehen 😀
    Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende
    mit vielen Sonnenstrahlen und
    liebe Grüße, Ute&Gerald

  4. Knapp, aber doch gewonnen! 😉
    Vor allem in der ersten Halbzeit mußte man manchmal den Atem anhalten.
    An Felix Dank fürs Tatzendrücken – frag mal den Yogi Felix, vielleicht braucht er einen dritten Kapitän!? :))

    Grüsse Crissi :wave:

  5. Hallo Manuela,
    ich finde, es ist wirklich eine sehr gute Idee, Felix zum Mannschafts-Kapitän zu machen. Warum ist man nicht schon eher darauf gekommen.
    Toll finde ich wirklich, dass Felix die Ideen nicht ausgehen, seine Freizeit sinnvoll einzusetzen.
    Dir wünsche ich einen schönen Samstag!
    Herzliche Grüße, caren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.