FÜNFZEHNTER FreitagNachmittag bei VeLix!

Fünfzehnter Freitags Nachmittag - Eisbär FELIX - Tiergarten Nürnberg - 03.09.2010

Fünfzehnter. Schon wieder war eine Woche vorbei an dem ich die Nürnberger Pelzkugeln besucht habe. Also waren am Freitag Nachmittag Vera und Felix angesagt, aber nur kurz. 🙂

Um 14.15 Uhr war wie immer die kommentierte Fütterung bei den Eisbären, es war immer noch gerammelt voll, weil die Ferien in Bayern immer noch nicht zu Ende sind. 😐

Nur WO war der Moderator, Felix war völlig konfus. 😕
Er hörte Herrn Krist sprechen, aber er sah in nicht auf der Empore.
Und dann noch DAS ALLERSCHLIMMSTE Felix bekam keinen Snack, weil er z. Zt. nicht gern in seine Wohnung geht und deswegen bekommt der SchlaWiener “Stalltraining”, d.h. sein Futter in der Wohung.

Ihr könnt euch gut vorstellen, das Felix die Welt nicht mehr versteht. o_O
Frau Lydia will das er bei der kommentierten Fütterung anwesend ist, Herr Thorsten will das er in den Stall geht zum futtern, und Frau Vera wünscht so gut wie gar keinen Kontakt mehr. 🙄

Für Felix gibt es daher nur EINE Lösung und Frau Vera gibt auch noch ihren Senf dazu. 😛

Bilder wurden geknipst und Vera und Felix können gern betrachtet werden. Viel Spaß!

Kleiner Ersatz für meinen geschlossenen webshots account “ElaNuernberg2”:

VeLixBox 32 – 03.09.2010

Bis bald eure ManuELA 🙂

11 Kommentare

  1. Hallo liebe Manuela,

    ach der arme Felix, dass er bei so vielen “Neuigkeiten” die ganze Welt nicht mehr versteht,
    kann ich absolut nachvollziehen.
    Aber ein wenig Abwechslung im Alltag wird auch dem jungen Mann sehr gut tun!

    Vielen Dank für dieses tolle Wochenend-Einstimmungs-Programm,
    mit den wunderschönen Bildern von Familie Eisbär und Co.

    Ich wünsche Dir ein entspanntes und ruhiges Wochenende

    viele liebe Grüße
    Charlotte

  2. Liebe Manuela,
    .
    eine feine Geschichte, der ratlose Felix – urlaubsreif – und Vera, die
    ihn veräppelt. Stretching-Fritz ist auch mal was Neues, so erlebt man ihn
    selten.
    .
    Liebe Grüße – Reinhard

  3. Liebe Manuela,

    also der arme Felix weiß ja nun gar nicht mehr so richtig, wo er dran ist! Jetzt auch Snack-Entzug nur weil er nicht in den Stall will?
    Das ist aber wirklich nicht die feine Art, Felix gegnüber ungesehen gehört zu haben 🙁
    Vera die grinsende Schönheit hat den Felix auch noch verschaukelt, nun versteh’ ich, dass er mal Urlaub braucht 😀

    Vielen herzlichen Dank wieder für die witzig untertitelten Bilder, auch von den anderen TG-Bewohner 😀

    Nun wünsch’ ich Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße, Ute

  4. Liebe Manuela,
    nun tut mir der Felix aber wirklich sehr leid, kein Snack, er hört den Pfleger aber nichts kommt angeflogen. Frau Vera wünscht keinen Kontakt mehr ……
    Ich hätte ihm ein schöneres Dasein mit mehr Abwechslung in seinem Heimatzoo gewünscht.
    Ich hoffe, es kommen bald wieder bessere Zeiten für diesen Prachtbären.
    Dir vielen Dank für das wunderschöne Bilderbuch.
    Herzliche Grüße zum Wochenende, caren

  5. Hallo Manuela, :wave:

    der Felix kann einem wirklich leid tun. :yes: Seine Traumfrau will nichts mehr von ihm wissen und dann noch nicht mal Trostfutter zu gewohnter Zeit…

    Danke für die Bärenbox.

    LG Elke

  6. Hallo Manuela,

    der arme Felix!! Keiner nimmt ihn mit nach Antibes, Essen gibts auch nicht, und Königin Vera veräppelt ihn! Aber ich denke unser SchlaWiener wird deswegen nicht gleich schwermütig; so ein bildschöner Eisbär, der weiss doch was er für ne Wirkung hat auf Frauen (auch auf zweibeinige hihi!!)
    Wunderhübsche Bilder von VeLix und auch Carlo ist ja total putzig, er steht immer noch ein wenig staksig auf seinen vier dünnen Beinchen!

    Vielen Dank für die schöne VeLix-Box!

    LG Heidi aus Erlangen

  7. Liebe Manuela,

    wie war das die letzen Wochen da hat Felix den Snack ignoriert und nun muß er
    warten und den Stall aufsuchen. Das erinnert mich schon sehr an unsere kleine
    Diva – wie der Vater so die Tochter.
    Aber leid hat er mir schon getan, weil er nicht gewußt hat was nun Sache ist.

    Vielen Dank für Deine schön bebilderte Velixgeschichte

    Wünsche Dir noch einen schönen Abend

    Liebe Grüße Monika K

  8. Liebe Manuela,
    auch ich habe schon erlebt, dass Felix auf seinen Nachmittagsnack nicht reagierte und weitergeschlafen hat. Aber erst gar nichts angeboten zu bekommen ist natürlich für einen stattlichen EMann etwas befremdend.
    Vielen Dank für Deine schöne Tiergartenbox.
    Liebe Grüße
    Inge

    • Hallo liebe Christa,
      Felix muss nicht umziehen, aber er sucht z. Zt. seinen Stall nicht gern auf, und das ist u.a. für medizinische Untersuchungen und auch für die Gehegereinigung enorm wichtig.
      Der SchlaWiener ist auch ein “Gnoschbeidel”, d.h. er ist sehr wählerisch was das Futter betrifft und dabei erfüllen die PflegerInnen tagtäglich die kulinarischen Wünsche von Vera und Felix. All’ das Ganze ist mit dem “Stalltraining” verbunden.

      Baerige Grüße aus NürnBÄRg nach Kanada
      Manuela:wave:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.