NEUNZEHNTER FreitagNachmittag bei VeLix!

VeLix - Eisbär VERA - Tiergarten Nürnberg - 08.10.2010

Bei VeLix. Es war mal wieder ein wunderschöner Nachmittag im Oktober im Tiergarten Nürnberg. 🙂

Wir wir alle wissen, musste Felix als Fanbeauftragter am späten Nachmittag nach Berlin reisen. Er saß sozusagen schon auf einer gepackten Kiste. 😎
Na ja und wenn dann Not am Eisbärenmann ist, dann muss halt das Eisbärenmädel Vera ran. 😉

Fotos wurden geknipst. Viel Spaß!

Kleiner Ersatz für meinen geschlossenen webshots account “ElaNuernberg5”:

VeLixBox 40 – 08.10.2010

Neues von Flocke und Rasputin aus Marineland Antibes

Anbei der Newsletter Oktober 2010 von Marineland über die Eisbären-Schätze und ganz besonders Flocke. 😀

Dumba hat mir freundlicherweise eine grobe Übersetzung zukommen lassen.
Herzlichen Dank, liebe Dumba! 🙂

O-Ton Dumba/Übersetzung(Sichtweise Marineland/Antibes):

Keine Übersetzung, nur der grobe Inhalt:

Ganz oben wird beschrieben wie Eisbären in der Natur aufwachsen.

Man sei nun gespannt gewesen, ob und wie lange sich Flocke und Rasputin noch als Bruder und Schwester verstünden.

Da in der Natur üblicherweise mit 2 bis 2,5 Jahren die Trennung von der Mutter erfolgt, war man nicht allzu sehr erstaunt, dass sich plötzlich Änderungen im Verhalten von Flocke abzeichneten. Sie verließ nun den Pool sofort, wenn Rasputin herein kam und überließ ihm den Großteil des Futters.

Da sich Flocke sichtlich nicht mehr wohl in Rasputins Gegenwart fühlte, entschloss man sich, die beiden für einige Zeit zu trennen. Flocke fühlt sich seither ganz offensichtlich wieder wohler. Sie ist sogar seither aktiver geworden. Rasputin zeigt keine negativen Anzeichen durch die Trennung. Er beobachtet Flocke durch Lücken und das scheint Flocke zu gefallen, die ihn auch ihrerseits beobachtet.

Die Bären sind beträchtlich gewachsen und die nun „dem Schnuller entwachsene“ ’kleine’ Flocke, die das EinzelgängerDasein ihrer wilden Cousinen vorzuziehen scheint, folgt einfach dem natürlichen Prozess, der sich in diesem Alter abspielt.

Es sei äußerst ermutigend zu sehen, dass Flocke keine Zeichen der Handaufzucht zeigt, sondern der natürlichen Entwicklung aller Eisbären folgt. Angesichts dieser positiven Entwicklung, hegt Marineland große Hoffnung, dass es so weitergeht, was hieße, dass sie im Frühjahr in ein- bis zwei Jahren „ihren“ männlichen Partner suchen wird, um eigene Bärchen zur Welt zu bringen.

Bis bald eure ManuELA 🙂

9 Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    herzlichen Dank für Deine wunderbare Bilderbox mit den feinen Kommentaren vom 19. Freitag bei VeLix.
    D.h. ja nun, FloRa sind schon gute 19 Wochen im fernen Antibes 🙁

    In KWM gibt es Aktuelles vom letzten Wochenende über die beiden Bärenyoungsters.
    Dass Raspi seine Flocke nicht vermisst, können wir so ganz nicht bestätigen.

    Herzlichen Dank an Dich für Deine immer so interessanten und unterhaltenden Beiträge aus dem TIGA Nürnberg. Deine Bildunterschriften sind immer – einfach SPITZE!
    Lass den Sonntagabend angenehm ausklingen und komm gut in eine angenehme Arbeitswoche. Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder.
    Herzliche Grüße an Dich, caren&bernd

  2. Liebe Manuela

    Danke für deine in herrliches Herbstlicht getauchte Bärenbox. 🙂
    Du verwöhnst uns ja ganz schön in letzter Zeit, aber das tolle Wetter
    muß man auch ausnutzen, gell!? :yes:

    Ich wünsche dir ausserdem einen guten Start in die neue Woche!

    Herzliche Grüsse
    Crissi :wave:

  3. Hallo liebe Manuela,

    Na da hast Du aber Madame Vera ganz schön aktiv erlebt,
    aber dafür hat sich der Herr Fanbeauftragte mit seinem Mental-Training beschäftigt, was man ja durchaus verstehen kann.
    Heute wissen wir ja auch, dass es durchaus etwas genutzt hat!

    Vielen Dank Dir für Deine wieder wunderschöne VeLix Box und ein Dank geht auch an Dumba für die Übersetzung des Newsletters von Marineland.

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche

    und sende Dir viele liebe Grüße

    Charlotte

  4. Das habe ich gerade bei ZYGO entdeckt, über 80 neue Bilder
    von FLOCKE und RASPUTIN:

    http://www.parcsetcompagnie.com/flocke-et-rasputin/index.php/album/82-f
    locke-et-rasputin-10-octobre-2010

    Du, liebe ManuELA, wirst das Deinen “Mannen” sicher noch auf geeignete Weise darbringen, für mich war’s halt hier gerade so praktisch, den Link abzusetzen, weil ich ohnehin bei Dir vorbeigeschaut habe.

    Vielen Dank schon mal für Deine sicher wieder klasse Fotos mit netten Unterschriften, die ich mir jetzt gleich noch gönnen werde.

  5. Liebe MAnuela,

    wie schön, dass Vera wieder mal so nett im ihrem Pool gespielt hat. Diese Szenen haben mir heute Abend sehr gut gefallen 😀
    Felix der Fanbeauftragte musste sich tatsächlich so lange mental auf das Spiel vorbereiten, dass er doch glatt den Flieger verpasste 😀 hihihi
    DANKE für dies wundervolle Felix Box und natürlich auch den Link zu Flocke, den Dumba so nett übersetzt hat 😀
    liebe Grüße und einen schönen MontagAbend wünscht Dir,
    Ute

  6. Hallo liebe Manuela,

    na ich bin mal wieder eine der letzten, die sich bei Dir für den äusserst unterhaltsamen Bilderreigen bedankt! Ehrlich, ich hab mich schlapp gelacht, die Bilder sind so Klasse, sie werden nur noch von Deinen witzigen Kommentaren getoppt!! Subbääääääääää Frau ManuELA!

    Danke fürs Zeigen und liebe Grüße,

    Heidi aus Erlangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.