Gregor & Aleut…ZWEI SchmutzEisBärchen im April

Niedliche SchmutzEisBärchen im Tiergarten Nürnberg - 04 2011

SchmutzEisBärchen und eine Eisbären-Mama die KEINEN Schmerz kennt. 🙄

Vera hat sich eine Kralle verletzt. 🙁
Und obwohl DAS Aua für Vera bestimmt ein kleines Handicap ist, war sie ganz tapfer und wie immer eine fürsorgliche und feine Mama für Gregor und Aleut.
Die Buben tanzen ihrer Mama förmlich auf den Kopf rum, aber Vera ist eine geduldige Eisbären-Mutti. Einfach BEWUNDERNSWERT!

Ja und mit der Ruhe kann Felix DER Eisbärenpapa NICHT dienen, es ist einfach zu interessant Vera und die Jungs zu beobachten.
Aber irgendwann haut es auch den neugierigsten SchlaWiener um, der dann eine Mütze voll Schlaf braucht.

Die Eisbären wurden am Nachmittag bildlich festgehalten. Viel Spaß!

Kleiner Ersatz für meinen geschlossenen webshots account “ElaNuernberg6”:

VeLixBubenBox 5 – 05.04.2011

Bis bald eure ManuELA 🙂

9 Kommentare

  1. Hallo Manuela, :wave:

    Verwöhnprogramm pur heute. So tolle Fotos von der Familie aus dem Aquapark. Vera ist eine ganz tolle Mutter. Das begeistert mich immer wieder. Und die Schmutzbärchen sind einfach zum klauen süß. Gute Besserung für Veras Tatze, hoffentlich heilt das schnell wieder.

    LG Elke

  2. Hallo liebe Manuela,

    Mama Vera mit ihrem riesen Aua…sooo eine tapfere Bärin!
    Mit samt ihren Schmerzen meistert sie ihre Mutterrolle mit Bravour!
    Gar mancher Zwei-Beiner sollte sich von ihr eine Scheibe abschneiden!

    Wie schön, dass Du den Nachmittag bei der kleinen aber Zuckersüßen Bärenfamilie verbracht hast, so weiß ich wenigstens, dass ich mir um Mama Vera keine Sorgen machen muss!

    Danke für Dein besonders feines und süßes Betthupferl!

    A gut’s Nächtle wünscht Dir Charlotte

  3. Hallo Manuela

    Gerade habe ich Deine neue BärchenBox gesehen.
    Schon sehr lange schaue ich mir jede Bärchen Box an.

    Mama Vera und ihre beiden süssen Buben sind einfach TOLL.
    Seit Knut nicht mehr da ist bin ich sehr traurig,aber diese beiden Buben bringen
    mir immer ein Lächen in meinem Gesicht.

    Ich komme am Freitag gegen Mittag in den Tiergarten,und bleibe bis Sonntag.
    Freu mich schon sehr die Bärchen zu sehen. Es ist schön,dass sie zu zweit sind,
    da können sie immer zusammen spielen. Knut’s Bruder ist ja leider nach 4 Tagen
    gestorben und Knut war alleine.

    Manuela ,sind die Bärchen den ganzen Tag mit Vera im Gehege,oder nur zu
    bestimmten Zeiten ??.

    Hoffentlich gibt der Tiergarten NICHT Felix nach Berlin ab.
    Der Zoo Berlin hat keinen Bären mehr verdient. Nicht bei dem Direktor.

    Jetzt schaue ich mir Deine neuen Bilder von heute an.

    Lieben Gruß von Heinz aus Mannheim

  4. Oh ich stelle mir das gerade alles live vor.Diese beiden Knirpse mit den schon sooo großen Tatzen.

    Liebe ManuELA, dass Du zu beneiden bist, weißt Du ja schon hinlänglich:yes:;)

    Eine Eisbärenmutter mit zwei!! Kindern beobachten zu dürfen ist Wonne pur.
    Hoffentlich heilt das Aua schnell wieder:(

    ‘Mein’ Herr Felix ist natürlich gerade nicht zu beneiden.
    Aber da musst du durch, Herr Felix, wäre schön für alle, wenn`s bald soweit wäre.

    Ich wünsche euch allen eine schöne Zeit.Bleibt alle fein gesund und bis zum nächsten mal:wave:, liebe Grüße, Brigitteund Danke

  5. Hallo Manuela,

    komisch – niemand hat auf Veras Frage “moechten Sie mit mir tauschen?” geantwortet!!!
    Nun das tue ich jetzt: “JA!!”
    Aber mal ganz im Ernst – ich waere bei Weitem keine so gute Mutter wie sie es ist! Insofern ist es wohl besser, dass Vera die Mutterstelle behaelt!! 🙂
    Schoen, dass ihr beide (du und Charlotte) heute im Tiergarten wart – somit ist das DAS absolute Verwoehnprogramm!!!
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

  6. Hallo ManuELA,

    ist das nicht toll? Du warst gestern nachmittag bei Familie VeLix, Aleut und Gregor zu Besuch! Vielen Dank für den schönen Bilderbogen von ganz großen, großen und kleinen Eisbären!
    Na ich denke mal, der Herr SchlaWiener würde der Frau Vera gerne das TatzenAua wegnehmen – ein wenig pusten gefällig vielleicht? Nein, da bleibt Vera konsequent – der SchlaWiener kommt nicht in die Nähe ihrer zwei Buben! Und wie richtige LausBuben sind die beiden rundherum dreckig! SCHÖÖÖÖÖN!!!!

    Wirklich ganz superschöne Bilder!

    LG Heidi aus Erlangen

  7. Liebe Manuela,

    um die Nähe zu deinem Zoo bist du wirklich zu beneiden, es sind soo süße Bilder. Sehr schade, dass Eisbärpapas nicht zu ihren Jungen dürfen, aber da würde wohl leider nix Gutes bei rauskommen … Bei Bild 35 musste ich laut lachen, es dauerte ja ein Weilchen, bis Vera ihre Kleinen soweit hatte, 1 x Badewanne zu nehmen 😉

    Viele Grüße ins Bärenland
    Frauke

  8. Herzige Bären – alle Viere – und Du hast wieder eine süße Geschichte zu Deinen schönen Fotos kreiert. Danke für den Spaß/die Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.