Gregor & Aleut…DIE Rauf-Brüder vom Aqua Park ;-)

Rauf-Brüder Gregor und Aleut aus dem Tiergarten Nürnberg - 01/2012

Neues Jahr – Alte Eisbären! 😀

Auch im neuen Jahr waren die Eisbärenbuben lustig wie eh und je.
Diesmal waren viele spielerische Raufereien in einem Mordstempo unter Brüdern angesagt, und das machte den Rabauken richtig Spaß! 😛

Mama Vera hielt sich dabei vornehm zurück und Papa Felix hat seine Winterruhe mal ausgesetzt.

Die Knipse war natürlich im Einsatz. Viel Spaß!

Kleiner Ersatz für meinen geschlossenen webshots account “ElaNuernberg4”:

VeLixBubenBox 55 – 04.01.2012

Bis bald eure ManuELA 🙂

7 Kommentare

  1. Guten Abend liebe Manuela,

    ja, wo haben denn die Buben das Ofenrohr her??!!! Da geht einem das Herz auf, wenn man die Buben so raufen und toben und spielen sieht! Und die letzten Bilder von Vera und den Buben sind zum Dahinschmelzen schön!

    Der grüne Herr von und zu Aquapark ist ja auch ein echter Hingucker! Kein Wunder, bei seiner intensiven Moos-Massaasche!Weil er ja ein recht Umtriebiger ist, dachte ich schon, er hat sich einer Partei angeschlossen – ja weiß man’s? Bei den vielen Jobs die er innehat?
    Aber Herr Felix, nix für ungut, Sie sollten wirklich a weng mehr essen! Schlank sein ist ja in zur Zeit, aber mit Verlaub – Ihr Bobbaess braucht schon noch ein paar Rundungen!! In punkto Schönheit läuft Ihnen Ihre Ehrenwerte Gattin, Königin Vera, momentan eindeutig den Rang ab! Als ran an die Buletten – äh, Fische und Fleisch mein ich natürlich!

    Liebe Manuela, danke für die total amüsante Abendunterhaltung!

    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend und sende dir liebe Grüße aus Erlangen!

    Heidi

    • Hallo liebe Heidi,

      ich finde auch, dass der Herr von und zu Aqua Park sich einen schönen dicken Bobbaess anfuttern sollte. :yes:
      Aber jeden Winter, das gleiche mit Felix, da bevorzugt er nur Gemüse mit dicker Mayo. Und wenn er dann wieder Fleisch mag, dann muss es schön fettig sein. 🙄

      Werden WIR aus diesen eigenwilligen und äußerst charmanten SchlaWiener schlau?!
      NEIN!!!! 😉 :))

      Ich schicke dir ganz liebe Grüße aus NürnBÄRg zurück
      ManuELA :wave:

  2. Hallo liebe Manuela,

    ach du meine Güte, hoffentlich hat der König vom Aquapark in seiner Kemenate nicht schon Grünspan angesetzt!
    Allerhöchste Zeit, dass sich der junge Mann wieder unter’s “Folk” mischt!

    Seine beiden kleinen Raufbolde schienen zwar über den “Farbanstrich” vom Herrn Papa erst verwundert, aber letztendlich nicht sehr lange beeindruckt….
    naja toben und sich balgen ist auch für kleine Eisbärjungs viel lustiger, als den großen, grünen Papa zu begutachten.

    Vielen lieben Dank für diese feine -heilig 3 Königs-Unterhaltung!

    Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag
    und sende Dir viele liebe Grüße

    Charlotte

  3. Hallo liebe ManuELA,

    sehr niedlich sind deine “Kinder” wieder.Was haben sie doch immer wieder Spaß am Spielen, Toben, Mama schmusen, Papa gucken;)
    Der Herr Felix sieht wirklich ein bisschen merkwürdig aus. Der könnte trikotmäßig glatt für “meinen” Verein spielen.;)

    Dass er aber auch so wasserscheu ist, der Herr Felix.Scheint wohl eine Eisbärenmännersache zu sein.Troll geht ja auch nicht so gern ins Wasser:no:

    Danke, ManuELA, es war wieder schön bei dir.

    Tschüss und liebe Grüße

    Brigitte

  4. Hallo Manuela

    Danke für das Album mit den fabelhaften Nürnbär-Brothers! 🙂
    Ich wünsche die ein erholsames Wochenende! :yes:

    Liebe Grüsse
    Crissi :wave:

  5. Liebe Manuela!

    Prächtige Fotos hast Du wieder von der VeLix-Familie mitgebracht. Papa Felix strahlt im grünen Fellkleid in voller Schönheit in der Sonne. Die Fotogeschichte von Felix an der Türe ist köstlich. Aha. MoosMassage. Jetzt weiß ich auch, warum er grün gefärbt ist. Ein anschließendes Wellnessbad hätte nicht geschadet.
    Auch die hübsche Vera posiert sich im Sonnenschein.
    Die Buben trainieren fit und fröhlich im Wasser und an Land. Ui, ein neues Spielzeug, ein großes Rohr! Toll!

    Liebe Grüße Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.