Gregor & Aleut…UNSERE Mama tut NICHT mehr schlaWIENERn! ;-) :-)

schlaWIENern - Eisbären Gregor und Aleut im Tiergarten Nürnberg - 19.03.2013

NIX mehr mit schlaWIENERn. Vera hat die Eisbärenschnauze schon wieder volll!

Veras *One Week Stand* mit Felix ist sozusagen beendet, sie hat mit dem SchlaWiener fertig.
Die Eisbärin erträgt die geballte Männlichkeit am Bärenweg 1 und 2 nicht mehr, und somit haben wir eisbärische Gegebenheiten, die nicht die Optimalsten sind.
D.h. Felix ist wieder allein daheim und Vera wird im Wechsel mit Gregor und Aleut das Außengehege nutzen können.

Am gestrigen Nachmittag waren die EisbärenRacker draußen und Vera war drinnen, auch wenn man die besondere Eisbärin nicht sah, man konnte ihr rhytmisches Tatzenklopfen deutlich hören.

ES ist so wie ES ist, und es wird wie so oft das Beste aus den außergewöhnlichen Umständen gemacht. Dennoch wird die Sehnsucht und die Notwendigkeit für ein DRITTES Eisbärengehege bei mir immer größer und das NICHT NUR wegen der AUGENBLICKLICHEN Situation.

Gregor und Aleut waren wie immer sehenswert und musste nicht schlaWIEnern, deswegen viel Spaß mit der fotografischen Ausbeute. 😉

Fotos: (Felix) und die Buben Gregor & Aleut 19.03.2013

Bis bald eure ManuELA 🙂

9 Kommentare

  1. Hallo liebe Manuela,

    herrje, es hatte so hoffnungsvoll begonnen! Aber die EisbärenTrommlerKönigin ist es gewohnt, ihr hübsches Köpfchen durchzusetzen!
    Die Buben scheinen ja ziemlich entspannt mit der Lage am Bärenweg 1+2 umgehen zu können, das ist die Leichtigkeit der Jugend! Heute vor 2 Wochen habe ich die Buben zuletzt gesehen, und sie sind wieder ein ganzes Stück gewachsen.
    Und unser armer bildschöner Herr Felix tut mir so leid, bei dem vielen rumwandern verliert er ja ein Kilo nach dem anderen!

    Liebe ELA, deine erste Felix&BubenBox war jetzt Seelenbalsam pur für mich! Ich danke dir herzlich für die tollen Bilder und deine Kommentare dazu; ich stell es mir sehr schwierig vor, in dieser Situation die richtigen Worte zu finden.
    Ich habe mich ganz doll über das Wiedersehen mit Gregor und Aleut gefreut.

    Ein Dankeschön geht auch ans PflegerInnenTeam, die diese ganz und gar nicht alltägliche Situation kompetent meistern!

    Liebe Grüße aus Erlangen
    Heidi

  2. Hallo liebe Ela, :wave:

    wieder gab es keine Blog-Benachrichtigung. 🙁 Aber ich hoffte und hab mal vorbei geguckt. ;D Und nicht umsomst. :no:

    Scheeee woars gestern widder mit euch. 😀 :yes:

    Und ich bin immer noch so glücklich, dass ich die Buben nochmal gesehen habe. Ich weiss nun, dass sie wirklich groß genug sind, um eine Junggesellenbude beziehen zu können. :yes: Es sind zwei Prachtburschen, die Vera da groß gezogen hat.

    LG Elke

  3. Liebe ManuELA,

    es ist ein bisschen schade, gell.

    Aber es wurde versucht und das ist toll.

    Deine Bilder sind auch toll und das ganze Album ist sehr schön:)

    Fein, dass ihr eine so schöne Zeit hattet!

    Ich drücke weiter die Daumen

    und schicke dir liebe Grüße nach NürnBÄRG.

    Brigitte

  4. Hallo liebe Maunuela,

    ach unsere Vera…aber genau so kennen wir sie ja…
    ein wenig Extravagant -ABER- Bildschön!
    Wie sagt unser SchlaWiener so schön?…versteh einer die Frauen, gell!

    In diesem Sinne!
    Ich wünsche dir und allen anderen Damen hier einen kuscheligen Abend
    und schicke liebe Grüße in die gesamte Republick

    Charlotte

  5. Liebe Manuela,

    das mit dem “SchlaWIENERn” scheint nicht ganz so einfach zu sein 😉

    Unsere Vera hat nun schön öfter bewiesen, dass sie einen kleinen Sturkopf
    hat und sich eben alles um IHRE persönlichen Wünsche dreht…. 🙂
    …mei, es ist halt wie es bei uns Frauen manchmal so ist … lach.. 🙄

    Dafür hast Du uns eine zauberhafte Buben- & Felix Geschichte mitgebracht.

    Lieben Dank dafür und die immer aktuellen Nachrichten aus dem Aquapark. :))

    Liebe Grüße aus dem Fünfseenland
    Beate :wave:

  6. Hallo Manuela

    Vera war ja schon immer etwas eigen,
    aber diesmal hatte sie sehr früh die Nase
    voll von Felix – armer Kerl. Nun hat er so
    lange gewartet. Aber ich denke es wird sicher
    später nochmal zu einer Zusammenführung kommen,
    vielleicht, wenn die Buben abgereist sind – oder
    was meinst Du? Ist halt alles ein bisserl beengt
    im Aqua Park – ein drittes Gehege wäre doch schön!

    Liebe Grüsse
    Chris

    • Hallo Chris,

      ich gehe davon aus, dass es nochmal zu einer Zusammenführung kommt, schließlich dauert die Paarungszeit nicht nur bis März. 😉
      Aber Daumen drücken kann nicht schaden. :yes:

      Liebe Grüße zurück
      Ela

  7. liebe Manuela,
    Vera macht Zicken und der arme Felix muß es ausbaden und auch ihre Söhne sind betroffen, wenn sie mal wieder nicht raus dürfen. Aber mit den Jungs kommt sie jetzt nicht mehr zusammen, das wäre ja noch eine Möglichkeit. Das ist eine verkorkste Situation, da wünscht man sich wirklich eine Ausweichmöglichkeit.
    Liebe Grüße Heidi

  8. Liebe Manuela,

    das ist wirklich alles nicht so einfach!Ich hoffe und wünsche eine gute Lösung dieses Familienproblems!

    Herzlichen Dank und liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.