Vera…Komm’ trau DICH SchlaWiener!

Trau dich SchlaWiener - Eisbärin Vera spielt mit Eisbär Felix

Nachdem die Buben Gregor und Aleut am Mittwoch in Richtung Warschau unterwegs waren, musste ich am Donnerstag am späten Nachmittag unbedingt bei Vera und Felix vorbeischauen.

Herrlich ruhig war es am Aqua Park nur hin und wieder kamen ein paar Besucher vorbei. 😀

Das Eisbärenpaar war inzwischen in den Bärenweg 2 umgezogen, sozusagen ins *Buben-Gehege*. Felix genoß die himmlische Ruhe und Vera hat sich ausgiebig im Wasser getummelt.

Trau dich SchlaWiener

Irgendwann ging der Schieber am Bärenweg 1 auf und Vera hatte eine grandiose Idee, sie lief in die andere Wohnung. 😛
Felix hatte das natürlich bemerkt, dass SEINE Vera weg ging und etwas im Schilde führte. 😉
Aber Vera wäre nicht Vera, daß sie mit dieser Aktion den Felix nicht ein wenig provozieren kann, sie konnte.
Nicht nur DAS, sie lud den SchlaWiener förmlich und freundlich ein mit ihr ins andere Gehege zu gehen.
Und Felix?! Dem war die CHARMANTE Vera nicht ganz geheuer.
Nahm er die Einladung von der Eisbären-Diva an?!

Seht selbst, die Knipse war im Einsatz und ich hätte nicht gedacht, dass ich mit Vera und Felix so eine große Box basteln könnte. Viel Spaß damit!

Vera & Felix 18.04.2013

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und sonnige Tage.
Bis bald eure ManuELA 🙂

AUFGEMERKT! (Fußball inside)
Herr Felix lag am Donnerstag einfach viel zu lange in der GRÜNEN Wiese, so bald ich ihn sehe, werde ich ein ernsthaftes Gespräch mit ihm führen! XD

7 Kommentare

  1. Hallo liebe Manuela,

    ja gibts denn sowas? Der Herr Felix zieht einen Schlummer der Gemeinschaft mit Frau Vera vor??!! Aber ich versteh schon, er muss mal erst die Lage sondieren; plötzlich macht Frau Vera auf Schmusebärchen! Er will eben in seiner neuen Wohnung sondieren, wo es für seine Vera am schönsten ist, und dafür muss Bär natürlich überall probeliegen!

    Vielen Dank für die amüsante VeLixBox, du hast dir wieder herrlichen Kommentare dafür einfallen lassen!

    Liebe Grüße aus Erlangen
    Heidi

  2. Hallo liebe Manuela,

    nach dieser langen “Rasen-Abstinenz” kann ich unseren SchlaWiener sehr gut verstehen,
    dass er erst mal das schöne Grün, seiner Angebeteten vorzieht.
    Wer weiß, vielleicht muss BÄR erst mal Probeliegen für gemeinsame Stunden mit seiner geliebten Vera…sollte sie sich dann vielleicht mal dazu herablassen!

    Vielen Dank für das wunderschöne Riesen-Album
    und ganz liebe Grüße aus dem Osten

    Charlotte

  3. Liebe Manuela,

    herzlichen Dank – wer schläft,sündigt nicht 😉
    Ist mir jetzt noch so eingefallen: Flocke und Raspi sind ja auch im April umgezogen,nur etwas später vom Datum her als die Buben – wenn ich mich recht entsinne.

    Liebe Grüße von Brigitte.

  4. Hallo Manuela, :wave:

    tja, da muss sich die Vera nicht wundern. :no: Wenn sie den Herrn Felix so behandelt wie bei unserem letzten Besuch und nun soll er wieder hinterher trotten…. 😉 Aber schön, dass vielleicht noch ein paar Schäferstündchen auf die Beiden warten.

    Ein tolles Album, vielen Dank dafür.

    LG Elke

  5. Hallo Manuela,

    nicht nur in Antibes wird geturtelt und geflirtet was das Zeug hält, wie man sehen
    kann ist auch in Nürnberg wieder Zeit dazu ;)..

    Vera + Felix immer wieder ein schönes Eisbären Paar :yes:

    Freu mich für die Beiden, dass sie ihr Zusammensein genießen – wie auch immer 😉

    Danke Dir liebe Manuela für das feine Album !!

    Viele Grüße aus dem 5-Seenland
    Beate :wave:

  6. Liebe Manuela!

    Wie wunderbar, wieder neue Fotos von der hübschen Vera und dem charmanten Felix, dem Nürnberger Eisbärentraumpaar zu sehen. Ich freue mich für Felix, dass er nun endlich auch wieder den weichen schönen Rasen genießen darf und in der Sandkuhle ein neues Plätzchen für sich gefunden hat. Süß das Bild mit der Haus- und Hofkatze vom Aquapark.
    Hab’ vielen Dank für Deine heitere Bildergeschichte.

    Liebe Grüße Heidi

  7. Hallo Ela!Das sieht ja doch schon wieder ganz entspannt aus in Nürnberg.Das Felix erst noch skeptisch ist,ist irgendwo verständlich,da Vera ihn ja erst abgewiesen hat.Wahrscheinlich ein wenig Trennungsschmerz wegen ihrer Buben.Aber ich glaube,sie weiß genau,was sie an ihrem Felix hat.Ich freue mich immer mit,weil Vera und Felix immer wieder zusammenfinden und sich wieder verstehen.Und dann ist die Freude wieder groß.Ein richtig schönes Paar die zwei.Ich wünsche den beiden,daß sie es noch lange miteinander genießen können.Vor allem,wenn dann wieder so nette Buben dabei herauskommen.Einen schönen Abend und viele Grüße von Claudia aus Gladbeck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.