Auf einen Abstecher bei Giovanna, Nela & Nobby – 07.08.2014 – 2

Abstecher zu den - Die Eisbären Giovanna, Nela & Nobby - 2014 08 07 - 2

Wie versprochen, gibt es den Nachschlag vom Abstecher mit Giovanna, Nela und Nobby. 😀

Noch eine kleine Anekdote im wahrsten Sinne zum Schluss.

Um 17.30 Uhr ist ja sozusagen Feierabend für die entzückende Münchner Eisbärenfamilie. Giovanna hat ihren Wohnungszutritt schon eine Weile vorher mit kräftigen klopfen an der Tür kundgetan und nicht nur das. 🙂
Die Eisbären-Mama war gerade dabei die Milchbar für Nela und Nobby zu öffnen, da kam es zu einen tatzenfesten *Zitzen-Streit* zwischen den Geschwistern. Daraufhin hat Giovanna beschlossen, die Eisbärenkinder nicht zu säugen, und vermutlich damit so lange zu warten, bis sie in ihren Innenbereich durften. 😎
Was für ein konsequenter Entschluss der Eisbären-Mama, aber Eisbärenkinder können ja so herrlich theatralisch sein, wenn sie ihr süßes Köpfchen nicht durchsetzen können.
Nela brüllte ihren Unmut so laut durch die Gegend, dass man den sogar hinter den hohen Glasscheiben hören konnte.  Nobby lag mit einem leidenden Blick demonstrativ in die Holzhackschnitzel als wenn er gleich vom Fleisch fiel.
Gott sei Dank, öffneten sich dann Tür und Tor für Giovanna, Nela und Nobby und die bezaubernden Eisbären kamen endlich zu ihrem wohlverdienten Recht. 😉

Schön war es wieder bei den Münchner Kindl und ich hab’ mir fest vorgenommen, nicht wieder so viel Zeit verstreichen zu lassen, bis ich die süßen Pelzkugeln wieder besuche. 🙂

Viel Spaß mit dem Abstecher und der bebilderten Fortsetzung von Giovanna, Nela und Nobby.

Giovanna, Nela & Nobby – 07.08.2014 – 2

Und noch was, ein kleiner Fernsehtipp:

Samstag – 16.08.2014 – “Zeit für Tiere” –
im Bayerischen Fernsehen von 15.00 Uhr bis 15.30 Uhr
***
Neues aus dem Tiergarten Nürnberg

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. 😉

Bis bald eure ManuELA 🙂

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Manuela,

    die beiden quirrligen Pelzkugeln muss man einfach gern haben! Einfach toll, wie sie sich im Felsenrevier schon von ganz oben springen trauen. Immer bewacht von Mama Giovanna, die aber auch streng sein kann, wie deine kleine amüsante Anekdote beweist.

    Ich bin mir sicher, dass du deinen Besuch bei der liebenswerten Eisbärenfamilie in vollen Zügen genossen hast! Du hast wieder bezaubernde Bilder mitgebracht und es hat großen Spaß gemacht, die bebilderte Geschichte zu lesen und anzuschauen! Vielen Dank dafür!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, bedanke mich für den Fernsehtipp und sende dir liebe Grüße aus ER
    Heidi

  2. Huhu liebe ManuELA,

    sie sind immer wieder eine Augenweide, die Eisbärenkinder in Hellabrunn:)

    Ich hoffe wirklich, du kannst so oft wie möglich hinreisen, denn sie wachsen so schnell.

    Aber WEM erzähle ich das;)

    Danke für die allerfeinsten Bilder.

    LG aus dem Laleland
    Brigitte

  3. Hallo Manuela, :wave:

    sind sie nicht einfach wunderbar, diese Drei? 😀 Wenn ich deine Fotos sehe und deinen Bericht lese, möchte ich am liebsten sofort wieder los fahren, um sie auch zu besuchen. :yes: Danke für die tollen Bilder.

    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.