Jours Heureux :-))) – Flocke, Hope & Rasputin – 21.04.2015

Jours Heureux - Eisbär HOPE - Marineland Antibes - 21.04.2015

Jours Heureux. – ENDLICH war es so weit, nach langer, langer Zeit besuchte ich mal wieder meine geliebte Flocke und meinen feinen Rasputin in Marineland/Antibes. 😀
Meine Sehnsucht nach den ehemaligen NürnBÄRgern war schon lange groß und wurde endlich gestillt. 😀
Außerdem gab es einen weiteren zuckersüßen Grund für diesen Besuch, ich sag’ nur Hope, das gemeinsame Eisbärenkind von der Herzens-Bärin und dem Gute-Laune-Bär.

Hope ein Eisbären-Kracher

Die kleine Hope ist der absolute Eisbärenkracher und verbreitet kindliche Eisbären-Freude pur.
Für dieses Eisbärenmädchen ist kein Zweig zu hart, kein Stein zu hoch und kein Gras zu lang. Alles, was ihr das Mutter-Kind-Gehege bietet, nimmt sich mit großer Neugier an. Papa Rasputin lässt grüßen.

Bei all’ den tollen Abenteuern von Hope darf natürlich Mama Flocke nicht fehlen.
Flocke ist eine wunderbare Eisbärenmutter, gelassen, ruhig und gutmütig erzieht sie ihr kleines Mädchen, als wenn sie in ihrem jungen Leben nie etwas anderes gemacht hätte. 😀
Die vielen Spiel- und Schmuseeinheiten, die zwischen ihr und ihrer kleinen Hope stattfanden, sind so innig und liebevoll, dass beim Beobachten meine Augen ganz schön und oft geschwitzt haben.

Super maman Flocke

Bei der wunderbaren Eisbären-Mutter-Kind-Beziehung hat wie immer der Eisbären-Vater im Zoo nicht das große Los gezogen.
Rasputin muss sich wohl oder übel dieser Tatsache stellen.
Auch wenn sein Gehege ein Stock höher ist als der Mutter-Kind-Bereich, so riecht er doch meilenweit Flocke und Hope und weiß so gar nicht, warum das alles so ist.
Gerade im Frühjahr ist es nicht leicht für den stattlichen Rasputin, aber für ihn gibt es noch eine Alternative im Innenbereich, aber dazu mehr in einen weiteren Blogbeitrag von FloRaHo. 😉

Tja, der erste Tag von 4 Tagen bei Flocke & Co. ging ganz schnell vorüber. 🙂

Und so verabschiedete ich mich von unserer wunderhübschen Flocke, der süßen Hope und den feinen Raspi mit der schönen Gewissheit, dass ich die Eisbären-Schätze bald schon wieder sehen darf. 😀

Das erste Album von FloRaHo aus dem sonnigen Antibes ist gebastelt, und würde sich über die entsprechende Aufmerksamkeit RIESIG freuen. 😎
Viel Spaß damit!

Flocke, Hope und Rasputin – Marineland/Antibes – 21.04.2015

Tag 2 bei FloRaHo folgt in den nächsten Tagen, schaut einfach vorbei. 😉
Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende.

Bis bald eure ManuELA 🙂

7 Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    ja da schwitzen die Augen wenn wir das Waggerla von unserer Flocke und dem
    unvergleichlichen Raspi sehen.
    Schon ein ganzes Stück gewachsen ist der kleine Wirbelwind und Flocke ist
    noch schöner in ihrer Rolle als Mama.
    Herzlichen Dank für Deinen ersten Bericht und ich freue mich auf eine
    Fortsetzung.
    Liebe Grüße Moni K

  2. Hallo Manuela,

    schoen, dass du es zu der kleinen Famile geschafft hast und dass wir somit einen Bericht aus erster Hand bekommen!!!

    Die kleine Hope ist ein Schoenheit – aber das ist ja bei DEN den Eltern kein Kunststueck!!!

    Es freut mich uebermaessig, dass die Flocke in ihrer Mutterrolle so glaenzt! Sie ist schon eine Prachteisbaerin!!!

    Danke fuer die schoenen Bilder und
    baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

  3. Liebe Manuela,

    ich freu mich sehr für dich!
    Und alle drei Bärchen sind einfach nur klasse!
    Hope ist wunderbar!

    Lieben Dank und liebe Grüße,freu mich auf mehr!
    Brigitte

  4. Liebe Manuela,

    das glaube ich dir gerne, dass die Augen gewaltig geschwitzt haben angesichts dieser höchsten Schmusealarmstufe!Unsere geliebte Flocke stellt sich als Mama genausowenig “deppert” an wie zu der Zeit, als sie Raspi kennen und lieben lernte! Flocke und ihr schönes Zwerglein sind ein perfektes Team, Flocke ist einfach wunderschön, in sich ruhend und liebevoll zu ihrem kleinen Wirbelwind.

    Aber auch Raspi sieht trotz seiner unangenehmen “Nebenrolle”, die er mommentan innehat, sehr gut aus; er ist ein prächtiger, eindrucksvoller Charakterbär.Gut, dass er ab und zu im Stall seine Spielsachen bearbeiten kann, dann ist er nicht gar so sehr an “vorderster” Front!

    Du hast eine wunderschönes Album gebastelt; ich freu mich narrisch auf Teil 2!

    Liebe Grüße aus Erlangen,
    Heidi

  5. Liebe Manuela,

    ich kann sehr gut verstehen, warum Deine Sehnsucht nach Flocke so groß war.
    Dann gibt es da ja noch Rasputin.
    Und dann Hope. Das super entzückende Bärchen. Einfach zuckersüß.
    Mama Flocke sieht super aus und ist eine tolle Mama.
    Wie alle Eisbärenmänner, zieht Rasputin den kürzeren.

    Bei Deinen Bilder schwitzen auch meine Augen.

    Ich freue mich auf jeden Fall auf mehr!

    Liebe Grüße aus München
    Anita

  6. Ach wie schön ManuELA :):):)

    Ich freue mich sehr für dich.

    Die Aufnahmen von Flocke und Hope sind wundervoll.

    Merci Madame:)

    LG Brigitte ( on tour zu einem weiteren Eisbären Lauser;) 🙂 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.