Servus Minga! – Giovanna & Quintana – 09.01.2018 – 2

Eisbären Giovanna und Quintana- Hier Quintana im TP Hellabrunn - 01/2018

Zum Wochenende gibt es die Fortsetzung von Giovanna und Quintana. 🙂

Nach einen ausgiebigen Primaten-Besuch ging es zurück zu den bayerischen Eisbärinnen.
Die hatten schon mit einen wohl duftenden Tannenbaum ihre Freude. 😀

Quintana liebte es sich darin zu verstecken, aber Mama Giovanna spielte nicht richtig mit.  War aber gar nicht schlimm, denn Frl. Q. entschied sich bald für etwas anderes. 😉

Nachdem das knuffige Eisbärenmädchen ausgiebig eine Rest-Pylone bespaßt hatte, stromerte Quintana samt Giovanna ein wenig durch die Tundraanlage. 🙂

Nach dem Spaziergang rollte bei Quintana der grüne Ball und das rote Rest-Hütchen hatte irgendwie auch noch seine Daseinsberechtigung. 😎

Irgendwann kam am späten Nachmittag die Sonne durch und der kleine Sonnenschein glänzte darin, dabei beobachtete sie neugierig ihre Besucher. Die Eisbärenmama entschied sich zu ruhen. Es dauerte gar nicht lange und Klein Quintana machte es ihrer Erzieherin einfach nach. 🙂

Bei Lust und Laune könnt ihr den bebilderten Nachschlag von den Münchner Eisbärinnen gern anschauen. Viel Freude damit! 😉 🙂

Giovanna & Quintana – TP Hellabrunn München – 09.01.2018 – 2

Schönes Wochenende allerseits!

Bis bald eure
ManuELA

2 Kommentare

  1. Hallo Manuela,
    das ist eine gute Idee von den Polarium-Pflegern, die Tanne aufzuhängen! Da kann man Verstecken mit Mama spielen und dabei an den Zweigen knabbern. Das rote Fragment einer Pylone scheint es Quintana ja angetan zu haben; sie macht ja die tollsten Verrenkungen, um sich das Teil wieder zu holen!
    Die Bilder der feinen Hellabrunner Eisbärmädlels sind eine schöne Einstimmung aufs Wochenende! Vielen Dank dafür und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Heidi

  2. Liebe Manuela,
    sehr unterhaltsam und amüsant sind die beiden wieder,ganz sehr niedlich finde ich die Kletterkünste samt niedlicher Rückfront des Töchterchens! 🙂
    Dir auch ein schönes Wochenende und liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.