Eisbär Charlottes WIR-Anpfiff! ;-) :-)

Eisbär Charlottes WIR-Anpfiff! - Frankreich - Deutschland - 16.10.2018

Huhu ich bin es schon wieder!

Und zwar zum WIR-Anpfiff mit ein bisschen WIR-Anschiss.
Boah ey! Ganz ehrlich Jogi und die Jungs sind völlig abgebaggert. Die können labern, machen und tun. Für mich sind die sowas von fertig. Mehr FERTIG geht nicht. Und nun Frankreich.
Also wenn DIE Mannschaft da nichts reißt. Dann war’s das mit der Hammer UEFA Nations League.

Mehr sagt ich nicht, diese Beckenrandschwimmer liegen sowas von am Boden, da hau’ ich nicht noch drauf.

Ich hab’ ja bei meinen letzten WIR-Anpfiff “der Menschheit” ein bisschen die Leviten gelesen.
Ok ich hab’ euch zusammengestaucht. Auch gut!

ABER ich mache das heute wieder gut und zwar mit einer wahren Geschichte, die der Ela passiert ist.

Es gibt auch gute Menschen

Vergangenen Dienstag wollte die Ela meine Artgenossen im Tierpark Hellabrunn in München besuchen.

Ela machte fast alles richtig.
Mit dem Bayernticket und Leckerlis für 14 Tage im Rucksack fuhr “meine Knipstante” ökologisch wertvoll mit dem Regionalzug der Deutschen Bahn in die bayerische Landeshauptstadt.

Als Ela am Münchner Hauptbahnhof ankam, stelle sie fest, dass ihr ihre Geldbörse mit ihrem “gesamten Haushalt” abhandengekommen ist.
Auf gut Fränkisch: Gschduln odä veluurn??? – Übersetzung: Gestohlen oder verloren???

Auf gut Deutsch war Elas Stimmung am Allerwertesten und nach dem anfänglichen Durchdrehen kam wieder Klarheit im Kopf.

Diverse Dinge mussten umgesetzt werden, u.a. Sperrung der EC- und Kreditkarte. Und nun passierte etwas, was man im Jahr 2018 so gar nicht mehr glauben kann, zumindest die Ela.

Bei ihrer Haus- und Hofbank hatte sich tatsächlich ein feiner Mann gemeldet, der Elas Geld- und Dokumenten-Wirrwarr samt der Börse im Zug gefunden hat.

Der Ela fiel ein kompletter Steinbruch vom Herzen. Am nächsten Tag konnte sie in Nürnberg bei dem feinen Mann und vor allem ehrlichen Finder ihre Geldbörse mit allem drin und dran abholen.

Giovanna, Quintana & Co wurden zwar nicht besucht, aber so viel Glück im Unglück, spielte das für die Ela keine große Rolle mehr.

Puh! Mir wurde ja beim Schreiben schon schwindelig!
Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, dass ich meinen “Chip” unter meiner Haut trage, den kann ich wenigstens nicht verlieren.

UEFA Nations League und Jogis Jungs

Und nun zum Fußball.

Das Hinspiel in München (schon wieder München) endete ja in einem Unentschieden. Ich glaub das wird heute nicht so sein. Ich gehe schwer davon aus, das Papas ©DASFANPROGRAMM heute notwendiger ist, als jemals zuvor.  Mein Motto stelle ich jetzt auch noch rein, aber irgendwie passt das heute nicht. Egal!

Macht doch, was ihr wollt, Hauptsache WIR haben Spaß!

Über Flocke und Rasputin in Antibes verliere ich heute kein Wort, DIE sind einfach nur schön.
Dafür bringe ich euch Mama und mich in beweglichen Bildern mit. Diesmal zu sehen auf Ela’s YouTube-Kanal. Exklusiv!

 

Viel Spaß mit Mama, mir und auch mit Fußball!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.