BÄRige Netzfundstücke – 20181212

BÄRige Netzfundstücke

Heute mal wieder sehenswerte und interessante BÄRige Netzfundstücke.

Als erstes ziemlich harmonische Eisbären aus dem hohen Norden.
Aus dem wunderbaren Orsa Rovdjurspark in Schweden Hope und Wilbär. Ist das nicht schön!

 

Außerdem ist der ehemalige Stuttgarter Wilbär 11 Jahre jung geworden. Nochmal der ehemalige Schwabe mit der vierjährigen Französin. Sie scheinen sich gut zu verstehen.

 

Bei Eisbärin Tonja und ihr Kleines läuft seit 11 Tagen alles rund.
Schaut euch mal die Zunge und die Krallen von Tonja an, da sieht man erst wie klein die niedliche Pelzkugel ist. Unglaublich.
Die Daumen bleiben selbstverständlich in Stellung damit weiterhin alles gut bleibt.

 

Und zum Schluss WAHRE Worte von den jungen Eisbärenmänner aus dem Zoo Warschau.

 

Gregor und Aleut empfehlen den Konsumrausch zur Vorweihnachtszeit zu widerstehen und die Tage einfach entspannter anzugehen. Ich finde, dass ist ein guter Ratschlag von DEN Buben.

Und weil die BÄRigen Netzfundstücke im Blog ziemlich “filmisch lang” sind, wünsche ich euch ein frohes Schauen und eine entspannte Wochenmitte.

Bis bald eure

 

4 Kommentare

  1. Hallo erstmal, ich bin einfach nur entzückt so was schönes zu sehen, das ist Entspannung pur, Willbär und Hope wie man sieht, verstehen sich ja ganz gut, außerdem hat siehs hier im hohen Norden gut getroffen, da kann sich Eisbär richtig wohl fühlen.
    Danke für den schönen Bericht und LG aus München
    Madeleine

  2. Brigitte Beier

    Liebe Manuela,

    für Wilbär und Flocke noch alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
    Fürs Fellknäuelchen bleiben weiterhin alle Daumen gedrückt und ich freu mich auch über Gregor und Aleut

  3. christinenuernberg

    Liebe Manuela,

    ist das alles schön!! Da geht einem richtig das Herz auf.
    Danke fürs Netz-Durchstöbern und Teilen hier im Blog.
    Liebe Grüße
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.