Eisbär GIOVANNA & Eisbär QUINTANA – TP Hellabrunn – 13.02.2019 – 2

Eisbär GIOVANNA + Eisbär QUINTANA - TP Hellabrunn München - 13.02.2019 - 2a

Zum Montag gibt es die Fortsetzung von den Eisbärenmädels Giovanna und Quintana aus dem TP Hellabrunn in Minga.

Nachdem ich wieder zu den Eisbärinnen zurückgekehrt bin, sind die gerade von ihrem Mittagsschläfchen aufgestanden. Giovanna saß da wie eine römische Göttin.

Währenddessen hat Tochter Quintana etwas Unglaubliches im hintersten Eckes ihres Geheges entdeckt. Einen toten Vogel.

Da weder Quintana noch ich eine große Vogelkundlerin sind, vermute ich mal auf einen Grünspecht. Mehr aber auch nicht. Der Vogel wurde vom grandiosen Frl. Q. natürlich begutachtet, getränkt und von allen Seiten untersucht. Der Tod ist halt einfach tot.

Auf einmal kam Herr Staatsmann um die Ecke. Ein Pfleger von den Eisbärengrazien. Und da zeigte es sich mal wieder mit aller Deutlichkeit, wie neugierig Eisbären an sich sind. Die Blicke von Giovanna und Quintana sind einfach zu köstlich.

Nachdem die Neugier endgültig befriedigt war, griff Quintana zu ihrem grünen Ball und gab mal richtig Gas. La Mamma Giovanna lag dabei ganz ruhig ein wenig Abseits.

Bei Lust und Laune könnt ihr gern die weitere Bilderbox von den Münchner Eisbärinnen begutachten. Viel Freude damit! – Ein dritter Teil folgt in Kürze.

Eisbär GIOVANNA & Eisbär QUINTANA – TP Hellabrunn – 13.02.2019 – 2

Ergänzt wird der Blogbeitrag mit BÄRigen Neuigkeiten aus Saint-Fèlicien und aus Kopenhagen.

 

 

Weiterhin alles erdenklich Gute für die Eisbären-Mamis und ihren kleinen Wonneproppen.
Und selbstverständlich viel Spaß mit Giovanna und Quintana.

Ich wünsche euch einen tollen Wochenanfang.

Bis bald eure

1 Kommentare

  1. Brigitte Beier

    Liebe Manuela,

    dankeschön für die beiden Lakritznasen aus Hellabrunn und die kleinen Wooneproppen!

    Liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.