Tierischer Mischmasch – Tiergarten Nürnberg – Januar 2019

Tierischer Mischmasch - Tiergarten Nürnberg - Januar 2019

Es wird allerhöchste Zeit für einen kleinen TIERISCHEN MISCHMASCH 01/2019 von einem der schönsten Landschaftszoos die es gibt, den Tiergarten Nürnberg.

 

Mit dabei ist eine klitzekleine Auswahl von tollen tierischen Bewohnern.
Weißgesichtssaki Kwinti eines der schönsten männlichen Exemplare, die ich von seiner Art je gesehen habe. Kwinti ist für mich ein ganz Hübscher.
Gibbon ist das Zootier des Jahres 2019. Im Tiergarten Nürnberg gibt es drei Weißhandgibbons. Es ist Mädi, die im Jahr 1965 geboren wurde. Mädi ist somit das älteste weibliche Tier in menschlicher Obhut. Des Weiteren leben noch ihre zwei Töchter mit ihr im Tiergarten Nürnberg.
Noch dazu aktive Grévyzebras, die Buntmarder Aldan und Anatevka in absoluter Spiellaune und ein Humboldt-Pinguin.

Tierischer Mischmasch – Tiergarten Nürnberg – Januar 2019

Zusätzlich gibt es noch ein paar BÄRige Neuigkeiten aus der Zoo-Eisbären-Welt.

Die süßen Wonneproppen aus dem Zoo sauvage de St. Félicien aus Kanada. Die Eisbärinnen  Aisaqvak und Milak mit ihren Mini-Bärchen. So niedlich!

 

Und aus dem Zoo Warschau. Aua! Eisbär Aleut war beim Zahnarzt.
Zoo und Zahnärztin hatten alles im Griff. Super!

 

Wie er seht, gab es im Januar einige winterliche Momente in Nürnberg, aber so ein richtig starker Winter war in der Metropolregion weit und breit nicht zu sehen. Ich wünsche mir jetzt sowie nur noch den Frühling.

In diesem Sinne viel Freude mit dem tierischen Mischmasch, den BÄRigen Neuigkeiten und auf den Frühling (Vorfreude).

Bis bald eure

1 Kommentare

  1. Brigitte Beier

    Alles ist wieder schön,liebe Manuela! Fein,dass bei Aleut wieder alles gerichtet werden konnte.

    Hier war auch nicht viel mit Winter,nur kurze aber heftige Schneephasen.

    Liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.