Eisbär Charlottes WIR-Anpfiff!

Charlottes WIR-Anpfiff! - Niederlande - Deutschland - 24.03.2019

Huhu ich bin es wieder eure Charlotte!

Ich komm‘ heute noch mal um die Inselecke, da WIR heute erneut Fußball spielen.
Und zwar ein wichtiges Qualifikationsspiel in Amsterdam gegen die Niederlande für die EM 2020.

Also die Ela und ich fanden das Spiel gegen Serbien gar nicht so schlecht, besonders die zweite Halbzeit lässt die Hoffnung auf Jogis frische Jungs wachsen.
Aber was wäre der WIR-Fußballfan, wenn er nix zu meckern hätte, ach weiß heißt hier der WIR-Fußballfan. Die Ela meint, in vielen Bereichen ledert der Mensch einfach nur noch ab.

Da kann ich als Eisbär nur sagen, was seid ihr für bemitleidenswerte Geschöpfe.

Die Ela sagt, es gibt nur noch ein entweder/oder anstatt ein sowohl/als auch.
Entweder schlecht oder gut oder doof oder klug.
Boah! Ursus Maritimus sei Dank muss ich das als Eisbär nicht begreifen.

Aber da ich Eisbär Lotte-Schlau bin, möchte ich das trotzdem begreifen und die Ela hat mir das am Beispiel der jungen Klima-Aktivistin Greta Thunberg erklärt.

© facebook.com/gretathunbergsweden | Greta Thunberg bei einem Schulstreik in Schweden

Greta ist Schwedin und sechzehn Jahre jung. Greta setzt sich für eine ordnungsgemäße Klimapolitik ein. Greta sprach vor der UNO, in Davos und bei der Klimakonferenz in Kattowitz.
Greta hat die Schulstreiks „Fridays for Future“ ins Leben berufen und hat viele ihrer Altersgenossen auf der ganzen Welt davon überzeugt, aktiv teilzunehmen. Greta und „die Jugend“ fordern „die Älteren“ auf endlich zu HANDELN, und zwar JETZT.

Greta die Klima-Prophetin – Greta die Klima-Marionette

Ela meint, sie weiß EIGENTLICH gar nicht mehr, was sie schlimmer findet. Diese übertriebene Begeisterung der veganen Öko-Fraktion für Greta Thunberg oder diese erbärmliche Aversion aus der verkrusteten konservativen Ecke gegen Greta Thunberg.

Vermutlich liegt die Wahrheit wie so oft in der Mitte.

Als Eisbärin bin ich natürlich voll und ganz für Greta und kann mich tierisch darüber amüsieren, wenn so alte Säcke, die vielleicht noch ein paar Frühlingen erleben dürfen, sich völlig losgelöst  über das tolle Mädel aufregen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich eben, dass die Eisbären-Jugend ihren Arsch bewegt und so manche ältere Eisbären-Dame lieber auf ihrer Terrasse chillt. Deswegen Greta go for it!

Apropos Greta! Die junge Schwedin wird für ihr Engagement in Sachen Klima am 30. März 2019 mit der Goldene Kamera in Berlin ausgezeichnet.
Ich hätte da mal eine Frage, hat eigentlich meine süße Artgenossin in Berlin schon einen Namen? Also ich finde Greta richtig schön und vor allen so richtig passend. Und was meint ihr?

 

Scheibenkleister! Heute wird ja auch noch Fußball gespielt. Ok, als Eisbär bevorzuge ich natürlich immer ein gutes Klima, einen Reifen, ein crazy egg anstatt…!? Sei es drum.

Papas ©DASFANPROGRAMM ist eh ein Selbstläufer und ich hab‘ ja so meine eigene Devise.

Macht doch, was ihr wollt, Hauptsache WIR haben Spaß!

Mitbringsel gibt es heute auch keine, da Elas Bastelstunden begrenzt sind.
Sie wird halt auch nicht jünger und der Klimawandel nimmt vor ihr auch keinen Halt.

Auf einen feinen WIR-Anpfiff, ein erfolgreiches EM-Qualifikationsspiel und vor allem einen sonnigen Sonntag.

1 Kommentare

  1. Brigitte Beier

    Liebes Charlottchen,

    Greta ist klasse,und die Fußballjungs wolle es wieder werden! 😉

    Schönen Sonntag für dich,die Frau Mama und an dich,liebe Manuela von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.