BÄRige Neuigkeiten – 12102019

BÄRige Neuigkeiten 2019

Nach langer Zeit BÄRigen Neuigkeiten aus FB.

Als Erstes gehen wir in die USA in den Buffalo Zoo. Dort macht Eisbär Sakari medizinisches Training und wird dabei mit Erdnussbutter verwöhnt. Sakari macht das richtig klasse.

Peanut Butter Bear Training Session

Morning training sessions are always better with peanut butter! #PolarBears #Sakari #PeanutButterLover 🥜

Gepostet von The Buffalo Zoo am Donnerstag, 10. Oktober 2019

 

Und dann gibt noch etwas ganz Niedliches aus dem Zoo Berlin. Keine Eisbärin. Aber der süße Pandabär-Nachwuchs. Zucker pur!

Update Panda-Nachwuchs

Wie es den Panda-Zwillingen geht? Überzeugt Euch selbst! 🐼🐼❤️Die beiden wachsen und gedeihen prächtig und werden auch optisch immer mehr zu kleinen Bären. Ihre Geschlechter bleiben dabei noch ein Geheimnis. Ob zwei Männchen, zwei Weibchen oder gemischt – das verraten wir Euch Anfang Dezember zusammen mit den Namen, die nach chinesischer Tradition 100 Tage nach der Geburt vergeben werden. Es bleibt also spannend!

Gepostet von Zoo Berlin am Donnerstag, 10. Oktober 2019

 

Und dann noch eine Nachricht aus dem Zoo Karlsruhe, die zwar schon bekannt ist, wurde aber nun auf FB öffentlich gemacht. Eisbärin Nikas Tatze macht immer mehr Beschwerden und wird jetzt nicht nur von ihren Pfleger und den Tierarzt bestens versorgt, sondern nun auch von Spezialisten untersucht. Jetzt gilt es alle Daumen und Tatzen zu drücken, damit Nika gut geholfen wird.

Eisbärin Nika unter Narkose untersucht: Probleme mit dem rechten HinterfußDer Gesundheitszustand von Eisbärin Nika hat…

Gepostet von Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe am Freitag, 11. Oktober 2019

 

Ich wünsche euch einen schönen Samstag!

Bis bald eure

2 Kommentare

  1. Danke liebe Manuela,
    für Deine Nachrichten. Die Daumen sind für Nika auf jeden Fall gedrückt. Hoffentlich finden die Spezialisten endlich die richtige Therapie für ihre Hintertatze. Wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein, goldener Oktober 🌻🍂🍁.
    Lg.Ursel

  2. Liebe Manuela,

    zuerst einmal die allerbesten Wünsche für Nikas Pfote,möge bald eine nachhaltige Bersserung eintreten!Toll,was alles für sie gemacht wird!

    Für Erdnussbutter mach ich auch (fast) alles ;),und die Pandababys könnten aus selbiger entstanden sein,so süß wie sie sind! 🙂

    Schönes Wochenende für dich und liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.