Eisbär Charlottes WIR-Anpfiff!

Charlottes WIR-Anpiff! - Estland - Deutschland - EMQ - 13.10.2019

Huhu, so schnell sieht man sich wieder zum WIR-Anpfiff!

Nach dem Hui-Pfui-Fußball-Freundschaftsspiel gegen Argentinien geht es heute wieder um die Wurst. Ein wichtiges Spiel gegen Estland steht auf dem Programm.
Ein Sieg gegen die Esten würden unserem WIR-EM-Konto sehr guttun.
Schauen WIR mal was heute so passiert!

Was vergangene Woche bei der Ela so passiert ist, DAS kann ich euch verraten.
Ja ich bin jetzt eine richtige Eisbären-Petze, aber das ist mir egal.

Meine Tastatur-Klopferin war so wortkarg, da sie sich schon ganz arg auf meine Artgenossen gefreut hatte. Die Ela besuchte nämlich ein paar Kollegen von mir in anderen Zoos und als Eisbären-Freundin war sie klimafreundlich mit der Deutschen Bahn unterwegs.

Greta, Angie, Markus, die FFF-Kinder und meine Eisbären-Wenigkeit finden DAS gut nur die Deutsche Bahn spielt da noch nicht richtig mit. Von vier Fahrten waren mal wieder zwei Fahrten für den Bobbäs. Bei der ersten Fahrt nach Rostock kam es zwanzig Kilometer vor dem Ziel zu einem plötzlichen Stopp. Am Rostocker Bahnhof hatten die Oberleitungen keinen Strom und so musste die Ela fast eine Stunde im Zug ausharren, bevor sie endlich in Meckpomm ankam.

Der zweite Bahn-Streich folgte dann auf der Heimfahrt nach Nürnberg. Bei Würzburg musste Elas Bahn stehen bleiben, weil ein Zug, der vorher ankam, komplett im Allerwertesten war. Bei dem Fahrzeug ging rein gar nix mehr. Die Passagiere saßen sogar im Dunklen. Elas Zug nahm die gestrandeten Bahnkunden auf, was ja an sich eine feine Sache ist. Nur die Ela kam mal wieder exakt 59 Minuten zu spät nach Hause.

Boah! Da bin ich echt froh, dass ich mit so einem etwas größeren Auto inkl. Transportkiste in den Erlebnis-Zoo Hannover gefahren wurde.

Liebe Deutsche Bahn, wie wollt Ihr eigentlich mit euren grandiosen Preisen, den perfekten Service und euren innovativen Ideen, die Leute auf die Schiene bringen? Oder sollten wir lieber Nico Rosberg fragen?!

Wie gut, dass die Ela voller Frohsinn nach Hause gekommen war, denn Akiak, Blizzard, Hertha, Noria, Sizzel, Tonja und Victoria versprühten jede Menge gute Eisbären-Laune.

 

Puh! Jetzt habe ich aber eine ganze Menge verraten, aber ich darf das.

Der Ball rollt ja auch noch, da muss Papas ©DASFANPROGRAMM noch mit in den Beitrag und mein schlaues Motto auch:

Macht doch, was ihr wollt, Hauptsache WIR haben Spaß!

Ich wünsche uns einen coolen WIR-Anpfiff und ein wenig Vorfreude auf meine Eisbären-Kumpels.

WIR-Anpfiff - Charlotte

2 Kommentare

  1. Liebes Charlottchen,

    ja,hoffen wir auf ein würdiges Ergebnis diesmal für WIR!
    Da musste aber die Frau Ela etliches in Kauf nehmen,um all die lieben Fellschnauzen besuchen zu können!Ich war in Berlin und trotz REGEN klappte alles gut mit der Deutschen Bahn.

    Einen schönen Sonntag für euch und liebe Grüße von Brigitte.

  2. Liebe Manuela,
    das war aber eine ausgiebige Rundreise in Sachen „Eisbären „, Du weißt doch Reisen mit der DB ist auch immer reine Glückssache. Gleich zweimal Pech gehabt ist ja nicht schön,blöd ist nur wenn die vertrödelte Zeit dann bei den Eisbären fehlt.
    Für unsere Lieblinge ist doch jede Minute so kostbar. Wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag. Lg.Ursel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.