BÄRige Neuigkeiten – 03082020

BÄRige Neuigkeiten 2019-2021

Zum Wochenanfang gibt es mal wieder BÄRige Neuigkeiten oder auch Netzfundstücke. Egal.

 

Den Anfang machen die Eisbärchen Imag, Inuk und Eisbären-Mama Malik aus dem Zoo Aalborg. So geht Fisch essen. Ganz einfach.

 

Wir bleiben im Norden und schauen im Orsa Rovdjurspark vorbei und schauen den Eisbären beim Futtern der Eisbomben zu. Lecker!

 

Wir bleiben im Norden. Diesmal in Deutschland im Zoo am Meer in Bremerhaven.
Valeska, Anna und Elsa zeigen uns wie man genussvoll Sala verspeist. DonnerBärchen!

 

 

Weiter geht es nach Berlin. Da sieht man Hertha und Tonja in spielerischer Zweisamkeit.
Die kleine Hertha ist schon eine ganz Große geworden.

Auch auf der zweibeinigen Front gibt es Neuigkeiten in Sachen Eisbären.
Frau Marina Galeshuk aus dem Zoo Moskau ist neue Zuchtkoordinatorin bei EEP der Eisbären.
Die ehemaligen Vize-Zuchtkoordinatorin wünsche ich ein feines Tätzchen für die durchaus nicht immer leichte Aufgabe.

Und da sind wir schon beim Thema Zuchtkoordination.
Aktuell geht eine Meldung durch das Netz, dass Eisbär Rasputin der neue Gefährte für Eisbärin Friida im Zoo Tallinn in Estland werden soll.

Aus zoologischer und genetischer Sicht kann ich diese nichtoffizielle Aussage durchaus nachvollziehen. Eisbär Rasputin ist der Halbbruder von Eisbär Kap. Kap ist durch seine familiäre Herkunft für die Nachzucht extrem wertvoll. Wenn es Kap so wertvoll ist, dann ist es Rasputin zumindest zur Hälfte.

Aus persönlicher Sicht finde ich Raspis eventuellen Umzug in den Zoo Tallinn schade, da er sich sichtlich gut in den Yorkshire Wildlife Park integriert hat.

Wie gesagt, es ist keine offizielle Information, aber oft ist an so einer Meldung durchaus ein Stückchen Wahrheit dran.

Ist es zwingend notwendig, dass die Eisbären Friida und Rasputin gemeinsamen Nachwuchs haben? Schwierig.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart.
Passt gut auf euch auf und bleibt bitte gesund.

Bis bald eure

2 Kommentare

  1. Brigitte

    Liebe Manuela,

    dankeschön für alle erfreulichen bärigen Neuigkeiten!
    Raspis evtl. Umzug sehe ich auch mit gemischten Gefühlen…

    Gute neue Woche für dich und liebe Grüße von mir!

  2. Der Zoo Aalborg hat ein wunderschönes Zuhause für Eisbärbaby Imaq & Inuk, Mama Malik.
    Ich war selber dort und finde es Klasse.

    https://polarbeargermany.com/2020/07/20/%f0%9f%87%a9%f0%9f%87%b0-eisbaerbaby-imaq-inuk-mama-malik-zoo-aalborg-%f0%9f%87%a9%f0%9f%87%b0-mondfisch/

    Der Zoo Tallinn hat ein sehr gutes Gehege für Eisbären geschaffen.

    https://polarbeargermany.com/2019/09/30/eisbaer-friida-und-aron-i-zoo-talinn-estonia/

    Das nach dem Tod des Eisbärenmannes ein Kumpel oder Freundin für Friida gesucht wird, ist absolut korrekt und nachvollziehbar.
    Ob aber die dauerhafte Trennung von Flocke und Rasputin die Lösung ist …. naja 🙁

    Besser wäre wohl Kap in Tallinn aufgehoben.
    In Hamburg unter Victoria wird es vermutlich nicht so toll werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.