Eisbären mit Wiener Schmäh :-)

Eisbären mit Wiener Schmäh - Tiergarten Schönbrunn

Dann eben Wiener Schmäh.
Nachdem Antibes und Warschau leider für 2020 von meiner Zoo-Reiseliste gestrichen sind, habe ich mir relativ spontan 2 1/2-Tage Wien bzw. Schönbrunn/Hietzing gegönnt.

Selbstverständlich stand der Tiergarten Schönbrunn an oberster Stelle, wollte ich doch unbedingt die Eisbären Nora, Finja und Ranzo kennenlernen.

Gesagt und getan.

Wiener Schmäh - Eisbär NORA - Tiergarten Schönbrunn Wien - 14.09.2020

Die schöne Eisbärin NORA.

Wiener Schmäh - Eisbär FINJA - Tiergarten Schönbrunn Wien - 14.09.2020

Die niedliche Eisbärin FINJA.

Wiener Schmäh - Eisbär RANZO - Tiergarten Schönbrunn Wien - 14.09.2020

Der feine Eisbär RANZO.

In Wien war es sehr schön und sonnig, leider aber mit fast 30° mir persönlich zu heiß.
In der Kürze der Zeit erkundigte ich eh nur die Schönbrunner Gegend, aber im Tiergarten war es echt eine Herausforderung.

Gerade bei den Eisbären war es extrem sonnig, nicht nur das. Der Innenbereich des Franz-Josef-Landes und die Außenplattform bei den Eisbärinnen Nora und Finja waren wegen Covid 19  geschlossen bzw. abgeriegelt. Während man die Eisbärinnen nur durch die Glasscheiben, die auch noch mit weißen und grauen Sichtschutz belegt sind, beobachten konnte, war wenigstens der obere Bereich bei Eisbär Ranzo zugänglich.

Doch Ranzo, wie auch Nora und Finja machten sich rar und zogen sich bei so einem Wetter gern zurück. Wie Recht sich doch hatten.

Dank Jahreskarte und weil ich nur in Schönbrunn abgehangen bin, konnte ich immer wieder die feinen tierischen Schönbrunner besuchen, und da haben Ranzo, Nora und Finja für mich durchaus ihr Bestes gegeben und das bei 30°.

Demnächst ein bisschen mehr von den Eisbären mit Wiener Schmäh.
Aber zuvor gibt es noch Vera und Nanuq. Und vielleicht will ja die Charlotte zum Start der 2. Fußballbundesliga noch ein paar Worte an den Club richten. Wer weiß?!

Schönen Abend und passt gut auf euch auf.

Bis bald und Baba eure

8 Kommentare

  1. Liebe Manuela,

    da freu ich mich für dich,dass du die Wiener Eisbärchen besuchen konntest! Aber schade mit der Hitze,die ist dieses Jahr genauso lästig wie Corona…

    Bin schon auf mehr gespannt und liebe Grüße von Brigitte.

  2. Ein Besuch in Wien, das ist großartig 🙂
    Vielen Dank für Deinen feinen Bericht.
    An die drei ersten Eisbären kann ich mich gut erinnern, da stand ich auch schon 😉
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Jens

    • ElaNuernberg

      Hallo Jens,

      ja es gibt einen Pandamann Yuan Yuan, der ist schon seit dem Frühjahr 2019 in Wien. 🙂
      Jungtiere sind keine mehr da.

      Dir einen schönen Abend und viele Grüße zurück.
      Manuela

      • Dankeschön 🙂
        Schade, dass Wien nun Risikogebiet ist. Im Moment bietet ein Reiseveranstalter eine Reise für 59 Euro Nacht im 4 Sterne Hotel + 1 Tageskarte Zoo Hellabrunn an.

        Aber mit Corona und anschließender Quarantäne muss ich nicht da hin.

        • ElaNuernberg

          Aktuell würde ich auch nicht hingehen.
          Einen Tag nach meiner Rückkehr war Wien Risikogebiet.
          Wollte mich beim Nürnberger Gesundheitsamt schlau machen, was ich tun soll, absolut kein durchkommen auf der Covid-Hotline.
          Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt bin ich in freiwilliger Quarantäne und hab mich paar Tage später testen lassen.
          Na und dann war der Urlaub auch schon vorbei.
          Hoffe Onkel Söder ist mit mir zufrieden. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.