BÄRige Neuigkeiten – 17102020

BÄRige Neuigkeiten 2019-2021

Zum Wochenende gibt es noch ein paar BÄRige Neuigkeiten.
Diesmal mit dabei die aktuellen Münchner Eisbärenmädels und ein ehemaliges Münchner Kindl aus Frankreich.

 

Die Vergesellschaftung zwischen Giovanna, der deutschen Nanook (Spitzname Nookie aus Gelsenkirchener Zeiten) und Nanuq aka Nuna wurde erfolgreich umgesetzt.

Die französische Eisbärin Nanuq hat im Polarium im Tierparkt Hellabrunn nun den Rufnamen Nuna bekommen (der Zuchtbuchname Nanuq bleibt erhalten).
Nuna ist aus der Inuit-Sprache und bedeutet „das Land, das an die nördlichen Ozeane angrenzt“ (Quelle: FP-Posting/Siehe oben). Passt doch.

 

Im Zoo de La Flèche haben Eisbär Taiko und Eisbärin Quintana eine tolle Enrichment-Überraschung bekommen. Der hübsche Dreckbär ist übrigens Quintana.

 

Und zum Schluss seht Ihr noch die hübsche Lotte aus dem Zoo Karlsruhe.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Passt gut auf euch auf und bleibt bitte gesund.

Bis bald eure

2 Kommentare

  1. Das sind alles gute Nachrichten,liebe Manuela,hab herzlichen Dank dafür,und weiterhin alles Gute für die Bärchen!

    Bleib du auch gesund,schönes Wochenende fütr dich und liebe Grüße
    Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.