BÄRige Neuigkeiten – 14012021

BÄRige Neuigkeiten 2019-2021

BÄRige Neuigkeiten zum Donnerstag.

Im Safaripark in Gelendzhik in Russland kamen im Dezember 2020 niedliche Eisbärengeschwister auf die Welt.

 

Das besondere an dem Eisbärenbuben und an dem Eisbärenmädchen ist, dass die kleinen Pelzkugeln per Hand aufgezogen werden.

 

Mittlerweile haben die zwei Eisbären-Minis tatsächlich schon ihre Äuglein geöffnet.
Also drücken wir fest die Daumen, dass die zwei Minis gesund und munter bleiben und ganz große Eisbären werden.

Bleiben wir in Russland.

 

Im Zoo Rostov-on-Don kam im Dezember 2020 auch kleiner Eisbären-Wonneproppen zur Welt. Eisbärenmama ist Kometa, die 2012 im tschechischen Brünn zur Welt kam.

Auch hier kann ein gedrückter Daumen nicht schaden, damit das Kleine groß und stark wird.

Eisbärennachwuchs in deutschen Zoos – 2020

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten bei den Eisbären in deutschen Zoo könnte es praktisch nur Nachwuchs im Tiergarten Nürnberg und/oder im Tierpark Hagenbeck und/oder Zoo Rostock geben. Offizielle Mitteillungen gibt es von den Zoos bisher noch nicht.

Wobei ich vermutlich meinen Heimatzoo den Tiergarten Nürnberg ausschließen kann.
Erstens ist es schon Mitte Januar 2021 (wobei Eisbären durchaus mal für eine Überraschung gut sind) und zweites gab es auf der Facebook-Seite des Tiergartens Nürnberg ein schönes Filmchen von der Zoopädagogin und -begleiterin Nicola Ohnemus. Ein kleiner Rundgang durch den winterlichen Tiergarten Nürnberg. Dort war Esbärin Vera putzmunter auf der Außenanlage zu sehen.

Hier ein paar Eindrücke vom leicht winterlichen Tiergarten Nürnberg

Die Sehnsucht nach einem schönen Rundgang in meinem Heimatzoo verbunden mit einem langen „Boxenstopp“ bei meinen geliebten Eisbären Vera und Nanuq wird dadurch natürlich nicht weniger. Geduld ist angesagt.

Ich vermute ja schon lange, dass es die ersten Lockerungen in der Corona-Pandemie erst zu Ostern gibt. U.a. die Öffnung aller Zoos und Tiergärten in Bayern und teils in Deutschland.
Das sind bis zum Ostersonntag exakt noch 80 Tage. Also in 80 Tage nicht um die Welt, aber vielleicht wieder in den schönen Tiergarten Nürnberg. Hoffentlich.

Viel Freude mit den BÄRigen Neuigkeiten, passt auf euch auf und bleibt bitte gesund.

Bis bald eure

1 Kommentare

  1. Liebe Manuela,

    solche Neuigkeiten von so oberknuffigen Niedlichkeiten könnten jeden Tag kommen!
    Die besten Wünsche für alle Beteiligten.

    Gutes Wochenende für dich und liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.