Tierischer Mischmasch – Tiergarten Nürnberg – September/Oktober 2020

Tierischer Mischmasch - Aarany - Tiergarten Nürnberg

Zum Wochenanfang bringe ich euch noch einen klitzekleinen Tierischen Mischmasch vom letzten Herbst aus dem Tiergarten Nürnberg mit.

 

Mit dabei ein zauberhaftes junges Przewalskipferd, die neugierige Fuchsmangusten, ein interessiertes Emu, und Dybowski-Hirsche ,die schwer unterwegs sind. Außerdem Klein Kato Sonnenschein und Gorillajunge, der jetzt schon ein großer Bruder ist. Und ganz oben die hübsche Asiatische Löwin Aarany.

TIERISCHER MISCHMASCH – Tiergarten Nürnberg – September/ Oktober 2020

Tiergarten Nürnberg öffnet wieder

Aufgrund der Lockerungen in der Corona-Pandemie darf u.a. auch der Tiergarten Nürnberg mit entsprechenden Auflagen am heutigen Tag wieder öffnen.

Ich freue mich RIESIG.

Wenn da nicht dieses DIGITALISIERUNG wäre.
In Nürnberg läuft die Technik noch nicht rund, deswegen kann man keinen genauen Tag der Öffnung nennen. Frühestens Dienstag oder später wird es der Fall sein, so steht es im Beitrag von nordbayern.de.

Mir persönlich ist es egal, ob mein Heimatzoo jetzt zwei Tage oder eine Woche später wieder öffnet. Was mich ein wenig ärgert ist, dass die Stadt Nürnberg das ganze letzte Jahr und bis jetzt Zeit hatte ihren Tiergarten Nürnberg zu „digitalisieren“.
Schließlich wusste man, dass irgendwann der Tag X zur Wiedereröffnung kommen wird.
Anscheinend war die vorhandene Zeit nicht ausreichend genug.

Nun gut. Im Land der (ehemaligen) Dichter und Denker läuft es halt nicht mehr so rund, wie wir es lange gewohnt waren.

Auf Fälle werde ich den Tiergarten Nürnberg so bald es mir möglich ist besuchen und mit voller Kraft den Aquapark erklimmen, um Vera und Nanuq Hallo zu sagen, auch wenn es ihnen egal ist.

Ihr Lieben, ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.
Wie immer passt gut auf euch auf und bleibt bitte gesund.

Ja und noch was. Bitte drückt die Daumen, dass der Inzidenzwert in Nürnberg nicht wieder über 100 steigt (wir sind immer nur ganz knapp drunter), denn dann hat sich das mit meinem geliebten Tiergarten Nürnberg wieder ganz schnell erübrigt.

Bis bald eure

9 Kommentare

  1. Liebe Manuela, ich wünsche es Dir unbedingt, dass Du bald den Aquapark erklimmen kannst und Deinen Lieblinge Vera und Nanuq einen Besuch abstatten kannst. Och ,ob es den Bärchen egal ist ,bleibt dahin gestellt.Sie haben bestimmt auch ihre Besucher vermisst und nicht nur die Eisbären alle anderen wunderbaren Tiere sicher auch .Hoffentlich kannst Du bald Deinen Heimatzoo besuchen .Bei den ganzen Bestimmungen, da blickt doch kaum noch einer durch ,was Du wann kannst und heute darfst ,oder nicht. .Meine Güte ,wo sind wir bloß hingekommen, wo ist unsere Freiheit geblieben?
    Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart und hoffentlich einen erfolgreichen Zoobesuch. Lg.Ursel

    • ElaNuernberg

      Hallo liebe Ursel,

      danke für die guten Wünsche.
      Ja mit den ganzen Bestimmungen kennt sich wirklich niemand aus.
      Und hier in Bayern wird immer noch eins drauf gesetzt.
      Trotz aller Widrigkeiten hat meine Kurzbesuch im Tiergarten heute gute funktioniert.

      Ich schicke dir liebe Grüße zurück
      Manuela

  2. Petra B.

    Liebe Manuela,

    alle Daumen sind gedrückt, dass du bald in den Tiergarten kannst. Ich hoffe inständig, dass der Inzidenzwert nicht Richtung 100 steigt, besser wäre sowieso er würde fallen.
    Richte bitte Vera und Nanuq einen lieben Gruß von mir aus. Ich habe mir fest vorgenommen die beiden im April zu besuchen.
    Ich verstehe auch nicht, dass man die Zeit nicht genutzt hat, um die digitalen Voraussetzungen für ein zeitgemäßes Buchungssystem zu schaffen. Liegt es vielleicht daran, dass es sich beim Tiergarten um eine städtische Einrichtung handelt? Egal, der Tiergarten selbst hat ja wohl großes Interesse an einer baldigen Öffnung.

    Liebe Grüße und bleib gesund
    Petra

  3. Liebe Manuela!
    Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag.
    Ich hoffe, dass der Tiergarten offen bleibt, schließlich habe ich nächste Woche Urlaub und will kontrollieren, wie es meinem Nanuq ergeht.
    Den Bärchen in München – das hast Du ja schon selber gesehen – geht es prima, dort ist alles ok.
    Ich wünsche Dir eine angenehme Woche, bleib gesund.
    Liebe Grüße Jens

    PS: Nachdem die Pandemie seit Wochen und Monaten wütet, ist Deutschland in puncto Digitalisierung eine Katastrophe.
    Man kennt nicht einmal das Alter der älteren Menschen, um sie zum Impfen einzuladen und sucht alternativ nach Namen im Telefonbuch, die irgendwie altmodisch klingen. Oder verschickt an Verstorbene Impfeinladungen, da niemand wissen kann, wer wo wie lebt oder noch lebt.

    Liebe Grüße von Giovanna-Maus

    https://flic.kr/p/2kJ4yED

    • ElaNuernberg

      Hallo lieber Jens,

      danke dir. Hoffen wir, dass der Inzidenzwert nach unten geht.
      Ich glaube, dass es trotzdem eine Frist gibt, wenn dann wieder zu gemacht wird.

      Bei den ganzen (blödsinnigen) Bestimmungen kennt sich ja niemand mehr aus.
      Briefe an Verstorbene wundert mich bei dem Chaos nicht.

      Also ich drücke auch für dich die Daumen, dass dein Besuch klappt.
      Vera und Nanuq sind ja da. 😉

      Liebe Grüße zurück
      Manuela

  4. Brigitte

    Liebe Manuela,

    ein sehr liebes tierisches Allerlei ist das wieder!
    Da freu ich mich für dich und die Bewohner,dass der Tiergarten bald wieder öffnet,aber das mit der Digitalisierung ist wirklich ein Armutszeugnis.Daumendrück für alles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.