BÄRige Neuigkeiten – 19052021

BÄRige Neuigkiten - 2021

Zur Wochenmitte gibt es mal wieder BÄRige Neuigkeiten.
Diesmal aus BÄRlin.

Eisbär TONJA + Eisbär HERTHA - Tierpark Berlin - 07.10.2019 -4

Eisbärin Tonja wurde als junge Bärin in Russland vertauscht – Zoo Berlin (tierpark-berlin.de)

Bei einer Genanalyse stellte man fest, dass Eisbärin Herthas Eltern Tonja und Wolodja Geschwister sind.

Als Eisbär Wolodja im Sommer 2013  als zukünftiger Partner von Eisbärin Tonja nach Berlin kam, rührte es schon kräftig in der „Gerüchteküche“, dass die beiden Eisbären Geschwister seien.
Dem damalige Direktor von Zoo und Tierpark Berlin Herr Bernhard Blaszkiewitz und den EEP-Koordinator Herr Santos ließen die Gerüchteküche kalt.
Die Freude und das Dasein über die neuen Eisbären in der Bundeshauptstadt überwog.

https://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/zeugt-russen-knut-mit-schwester-eisbaeren

Im Jahr 2021 ist es anders. Der aktuelle Chef beider Berliner Zoos Herr Dr. Knierim und die EEP-Koordinatorin Frau Marina Galeshchuk gehen in die Offensive und informieren diesbezüglich transparent. Besten Dank dafür.

Bedauerlicherweise, haben sich meine Vermutungen, die ich schon seit langer Zeit hatte, bestätigt. Als Eisbären-Interessierte bekommt man nach langer Zeit der Beobachtungen, ob live oder auf Bildern, ein Auge für Eisbären.
Ich konnte mir beim besten Wissen und Gewissen nicht vorstellen, dass Eisbärin Tonja eine Schwester von Eisbär Rasputin sein sollte. Gern hätte ich mich getäuscht.

Lt. Fachleuten kann man weder ausschließen noch bestätigen, dass Eisbären-Nachwuchs, der aus Inzest gezeugt wurde, mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen zu rechnen hat.
Hoffen wir das Beste für die feine Eisbärin Hertha.

Euch wünsche ich eine angenehme Wochenmitte.
Wie immer passt bitte gut auf euch auf und bleibt bitte gesund.

Bis bald eure

7 Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    es ist schon eine einzige Katastrophe, was hier mit den Eisbären passiert ist. Es ist unglaublich wie verantwortungslos mit den tollen Tieren umgegangen worden ist.Wie ist es möglich, mal so einfach die Papiere und die Bären zu vertauschen und dann noch auf Gedeih und Verderb unter Geschwistern zu züchten. Hauptsache die Kassen klingeln. Die damaligen Berliner Zoo Verantwortlichen haben sich schon mit Knut sehr verantwortungslos gezeigt. Leider kann man die Zeit nicht zurück drehen um alles ungeschehen zu machen. Nun ,wird mit Tonja und Hertha nicht mehr gezüchtet und beide Eisbären bleiben in Berlin. Wo sollen sie auch hin? Zum Glück verstehen sich Mutter und Tochter immer weiterhin sehr gut und spielen schön miteinander.
    Glücklicherweise haben wir schon seit ein paar Jahren einen neuen Zoo/ Tierpark Direktor und auch der bauliche Stillstand hatte damit ein Ende gefunden .Wollen nur hoffen ,dass nicht weitere Skandale ans Licht kommen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest ,vielleicht gehst Du wieder zu Deinen Eisbären in Euren wunderschönen Tiergarten in Nürnberg.
    Liebe Grüße Ursel

    • ElaNuernberg

      Genau so ist es Ursel.
      Man muss jetzt einfach das Beste daraus machen.
      Ich wünsche mir auch das Hertha und Tonja sich noch lange gut verstehen.

      Ganz liebe Grüße nach Berlin
      ManuELA

      Ich hoffe, ich kann in den nächsten Tag mal in den Tiergarten.
      Das Wetter spielt ziemlich verrückt in Nürnberg. Viel Regen, richtig kalt und dann wieder Sonnenschein .
      Einfach seltsam.

  2. Brigitte

    Liebe Manuela,

    ist schon klar,dass das alles andere als schön und gut ist,aber wenn sich Eisbären in der Arktis begegnen und sich paaren,könnte es ja auch sein,dass sie zufälligerweise Bruder und Schwester sind.
    Ich denke doch auch,dass Herthalein keinen Schaden davongetragen hat.

    Einen schönen Tag für dich und liebe Grüße von Brigitte.

    • ElaNuernberg

      So ist es Brigitte.
      Hauptsache Herthalein bleibt putzmunter.

      Liebe Grüße zurück
      ManuELA

  3. Petra B.

    Liebe Manuela,

    damit müssen nun die Verwandtschaftsverhältnisse neu festgestellt werden. Vera wäre somit die Tante von Hertha und Flocke ihre Cousine.
    Lt. Tierpark soll ja mit Tonja zunächst nicht gezüchtet werden, nachdem ihr Blutlinie vielfach bereits in Zoos vertreten ist. Ich hoffe jedenfalls Tonja und Hertha bleiben gesund und munter und verstehen sich weiterhin, so dass beide noch eine Weile zusammen auf der Anlage bleiben können.

    LG Petra

    • ElaNuernberg

      Das stimmt Petra.
      Das Wichtigste ist das Tonja und Hertha noch ganz lange gut miteinander auskommen.

      Für das EEP-Zuchtprogramm ist es echt eine bittere Kröte, da man davon ausging, dass man jetzt Nachwuchs mit Tonjas wertvolle Gene (die auch Eisbär Rasputin und Eisbär Kap haben) hat.
      Es hat nicht sollen sein.

      Liebe Grüße zurück
      ManuELA

  4. Hallo liebe Manuela!!

    Die Nachricht, dass Hertha und Wolodja Geschwister sein sollen, überrascht mich in der Tat nicht wegen Vertrauensverlust in die russische Politik. Leider sieht es jetzt so aus, als ob sich mein Verdacht, als Wolodja von Moskau nach Berlin gekommen war, bestätigt. Mir blutet das Herz.
    Ich bin inTrauer und lese in Deinem Blog von Herzen gern. Heute bin ich nach Deinen leider drastischen Mitteilungen niedergeschlagen, unbeschreiblich traurig und arg wütend.

    Nichtsdestotrotz möchte ich Dir für Deine interesanten Berichte, wunderschönen Fotos und Filmchen danken.

    Alle guten Wünsche und ganz lieben Grüße
    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.