Kleine Eisbärengalerie – Flocke & Rasputin – 06.11.2009

Zum Wochenende bringe ich euch mal wieder eine Kleine Eisbärengalerie mit.
Diesmal mit dabei die feinen Eisbären Flocke und Rasputin.

 

Der 6. November 2009 war ein Sonne-Wolken-Mix-Tag.
Bei mir war eher Sonnenschein angesagt, dass ich ja Flocke und Rasputin besucht hatte.
Flocke lag auf dem oberen Bereich und beobachtete ausgiebig ihren Eisbärenkumpel Rasputin, der in absoluter Spiellaune war.

 

Eisbär Raspi ließ sich beim Spiel nicht weiter stören, aber dann kam der Moment, wo die Aufmerksamkeit andere Prioritäten setzte. Auch Eisbärin Flocke war ganz Ohr.

 

Wir wollen Futter

Die kulinarischen Köstlichkeiten waren angesagt und Flöckchen himmelte schon ihre Pflegerin an. Raspi wartete geduldig. Freundin Flocke hatte schon was gefuttert und Raspi wollte ihr im Wasser etwas abspenstig machen. Er hatte keine Chance.

 

Flocke war an diesem Tag voller Appetit und futterte ein Fleischstück nach dem anderen.
Keine Angst, auch wenn Rasputin wie “das Leid Christi” auf den Fotos aussieht, er bekam genug ab.

 

Raspi hatte Glück und ließ sich das gute Stück Fleisch ordentlich schmecken.
Flocke war satt und zufrieden und gönnte ihrem Kumpel den kulinarischen Erfolg.

Gehege-Umzug vollzogen

Der späte Nachmittag rückte immer näher und die zwei Eisbärenkinder machten es sich richtig gemütlich. Ich machte es den zwei Hübschen fast nach und machte mich langsam, aber sicher auf den Heimweg. Schön war es mal wieder bei den Bärchen. ♥

Flocke und Rasputin waren zu dem Zeitpunkt wieder auf die große Anlage umgezogen, das Kistentraining und der Umzug nach Frankreich ließen sich dort einfach besser umsetzen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Bleibt weiterhin achtsam und vor allem gesund.

Bis bald eure

1 Kommentare

  1. Liebe Manuela,

    dankeschön für den feinen nostalgischen Eintrag von dem Traumpaar,schöne Erinnerungen sinds…

    Gutes Wochenende auch für dich und bleib auch gesund!
    Liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.