BÄRige Neuigkeiten – 13012022

BÄRige Neuigkiten - 2021

Mal wieder Zeit für BÄRige Neuigkeiten.
Leider ist auch eine unschöne Nachricht dabei, die aber schon längst bekannt ist.

 

Hier seht ihr Eisbärin Hope mit ihren süßen Minis im Orsa Rovdjurspark.
Die kleinen Eisbären entwickeln sich prächtig und sehen putzmunter aus.

Gestern bekam ich den Newsletter von Grönklittsgruppen AB mit der traurigen Nachricht, dass
dieses schöne Eisbären- und Tierparadies zum Oktober 2022 geschlossen wird.

Orsa: Die Eisbären verlieren einen weiteren Halter | Eisbären im Zoo – Polar Bears in Zoos (wordpress.com)

Ausführlicher könnt ihr das im o.a. Link bei UlliJ Eisbären nachlesen.

Die Eisbären Wilbär, Ewa, Hope, Miki und die zwei Minis brauchen ein neues Zuhause.

Das ist jetzt wieder so eine Nachricht, mit der nicht gerechnet habe und mich wirklich richtig traurig macht. Nach einer gewissen Traurigkeit machen sich dann bei mir tausend Gedanken breit, die mich dann beschäftigen.
Ob der Entschluss den schönen Orsa Rovdjurspark zu schließen “plötzlich” kam, kann ich nicht beurteilen. Falls nicht, finde ich das ganz schön unverantwortlich, weitere Eisbärenkinder in die Welt zu setzen.
Jeder der sich für Zoo-Eisbären interessiert, weiß wie rar Plätze für diese wunderhübschen Tiere sind.
Ich hoffe inständig, dass hier eine gute Lösung für Mensch und Tier angeboten wird.
Es ist wirklich schade, um diesen schönen Platz.

Damit das hier nicht noch ein Trauerspiel bleibt, gibt es noch ein paar gute Nachrichten.
Eisbär Wolodja und Eisbär Nivi sind im Diergaarde Blijdorp (Rotterdam) vergesellschaftet worden. Läuft.

Und dann machen wir noch einen Abstecher in die Rostocker Wochenstube.
Alles prima bei Eisbärin Sizzel und ihren zwei Minis.

Die Daumen für alle Eisbärenmamis und ihren Minis bleiben gedrückt, damit sie gesund bleiben und große und stark werden. Und vielleicht gibt es doch noch gute Nachrichten für die Orsa Rovdjurspark. Vielleicht ist ja das letzte Eisbären- und Tierwort noch nicht gesprochen, die Hoffnung stirbt ja immer zuletzt.

Ich wünsche euch einen angenehmen Restabend.
Bleibt gesund und achtsam.

Bis bald eure

6 Kommentare

  1. Liebe Manuela, ich finde ,es ist eine einzige Katastrophe, dass Orsa den Zoo schließen will.Für die Eisbären wird es immer schwieriger ein schönes neues Zuhause zu finden. Nun sind dort ausgerechnet auch noch zwei süße Eisbärenbabys mit ihrer Mama. Zwischen Wut und Ärger mischt sich Trauer. Ich hoffe doch, dass sich alles zum Guten wendet. Danke für Deinen wunderbaren Bericht.
    Liebe Grüße Ursel

    • ElaNuernberg

      Ja liebe Ursel,
      nach einer gewissen Traurigkeit kommen bei mir auch Wut und Ärger hoch. Die Verantwortlichen sind doch vom Fach und wissen wie schwierig es ist gute Plätze für die Tiere zu finden.
      Ich bin fassungslos.

      Liebe Grüße zurück
      Manuels

  2. Liebe Manuela!
    Vielen Dank für die Informationen.
    Ich hoffe, dass es für die Tiere eine gute Lösung gibt.
    Ich werde wahrscheinlich sehr bald Vera gucken 🙂
    Liebe Grüße Jens

    • ElaNuernberg

      Hallo lieber Jens,

      dann wünsche ich dir viel Spaß bei den Nürnberger Eisbären.
      Bringe ein bisschen Geduld mit, in der letzten Zeit hatte Gemütlichkeit im Innenbereich Trumpf.
      Aber vielleicht ist es in der Woche ja schon wieder ganz anders.

      Liebe Grüße zurück
      Manuela

  3. Liebe Manuela,

    das mit Orsa ist einfach nur ein Trauerspiel,dass traurig und wütend macht,aber ich hoffe auch noch auf einen Wendung!
    Die anderen Nachrichten sind alle herzallerliebst!

    Liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.