Eisbär VERA…Wie in alten Zeiten!

Am Karfreitag ging es zu den Eisbären im Aquapark. Die Menge an Menschen und die dazugehörigen Weisheiten erinnerten stark an alten Zeiten.

Eisbär Nanuq war das erstmal egal.
Der lief seine Runden auf der Anlage und schwamm durch seine Gewässer.

Eisbärin Vera war erst nicht zu sehen.
Aber wie ein weißer Blitz kam sie aus ihrem Innenbereich und hielt dann Ausschau, was in ihrem Reich draußen so alles los war. Und das war eine ganze Menge.

Die Königin vom Aquapark nahm alles zur Kenntnis und vor allem das leckere Huhn, dass ihr Pflegerin Katharina servierte.

Eisbären-Nachbar Nanuq blieb beim Gemüse und ließ sich das genauso gut schmecken, wie Vera ihr Huhn.

Nach einiger Zeit ging auf einmal die Schiebertür zwischen den Gehegen auf und Eisbär Nanuq besuchte sofort seine Artgenossin. Ein kurzes freundliches “Hallo” beider Eisbären, das sollte genug sein.

Der Eisbärenmann erkundete sofort die Futterstelle mit dem Huhn, aber da hat er die Rechnung ohne die Vera gemacht. Die hatte nämlich alles schon verputzt.

Die Königin vom Aquapark machte es sich mittlerweile auf der Insel gemütlich und gönnte sich ein kurzes Nickerchen im Sonnenschein.

Eisbär Nanuq hielt die Stellung auf der Terrasse, wo er viel gelaufen ist.
Das habe ich vom entspannten Eisbärenkerl schon lange nicht mehr gesehen.

Nachdem Nanuq beschloss sich abzukühlen, gab es noch ein kleines Aufeinandertreffen mit Vera.

Die Eisbärendame leistete Nanuq zwar keine Gesellschaft, aber die Neugier aus dem Nebengehege konnte sie nicht verbergen. Vera halt.

Eisbär Nanuq hielt auf der Terrasse noch die Stellung und sah immer wieder neugierig über den Aquapark.

Mittlerweile galt Eisbärin Veras Neugierde natürlich noch immer ihren Eisbären-Nachbar, aber auch den kulinarischen Köstlichkeiten, die sich noch im Wasser fand.

Meine Wenigkeit ging am späten Mittag Richtung Ausgang. Die Menschenmenge bei den Eisbären und Seelöwen war und bin ich einfach noch nicht gewohnt.

Wenn ihr das frisch gebastelte Album fast wie in alten Zeiten von den Eisbären Vera und Nanuq vom Karfreitag ansehen wollt. Dann klickt doch auf den unteren Link. Viel Freude damit!

Eisbär VERA & Eisbär NANUQ – Tiergarten Nürnberg – 15.04.2022

Ich wünsche euch einen angenehmen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.
Bleibt wie immer gesund, munter und heiter irgendwie.

Bis bald eure
Manuela - Eisbärblond - 2022

2 Kommentare

  1. Brigitte

    Schön sind die alten Zeiten im Tierpark,liebe Manuela,auch wenn man sich erst wieder dran gewöhnen muss.
    Ein “Sturm der Liebe” isses wahrlich nicht bei Vera und Nanuq,aber ein freundliches Miteinander ist doch auch schon was wert.Man wünscht es sich auch bei Menschens untereinander…
    Dann gäbs auch keine Kriege,so einfach ist das…

    Komm du auch gut ins Wochenende und liebe Grüße von Brigitte,und dankeschön für alles!

  2. Liebe Manuela!
    Liebe Vera!
    Ja, liebe Vera, gerne erinnere ich mich an “die alten Zeiten”.
    Das Foto, wie Du in das Nachbargehege guckst, erinnert mich an Deine Zwilinge “Aleut und Gregor”, wie sie einst in das Nachbargehege zu ihrem Papa Felix geschaut hatten.
    “Habsch”. So, wie Du mit Deinem ergatterten Huhn davonschwimmst, das sieht klasse aus. Synchron schaust Du und Nanuq gemeinsam die Reste vom lecleren Huhn an, aber es ist “nix mehr da” für Nanuq.Das Foto von “Ela” “ein bißchen anders hinlegen” gefällt mir total gut, einfach goldig schaust Du aus. Trotz der unfreundlichen Bemerkung “Jammerlappen” siehst Du auf dem Foto wunderschön aus. Vera-Maus, Du langweilst Dich wie “in alten Zeiten”. Feine Karotten “Das war jetzt lecker”, wie Du sagst. Du siehst reizend aus. Schöne neue bunte Bewohner” , sind bei Euch Eisbären eingezogen. Solange Du keinen Hunger hast, ist Dir das Jacke wie Hose. Ja. “Adieu und bis bald liebe Vera!”

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, alles Liebe und Frieden.

    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.