Aus der Eisbären-Truhe – CHARLOTTE & VERA – 11.09.2015/2

Zum Wochenende gibts nochmal die feine Eisbärenmama Vera und ihrem knuffigen Eisbärenmädchen Charlotte aus dem Tiergarten Nürnberg vom September 2015.

 

Nachdem “die Miau” ausgiebig beobachtet wurde, musste sich Klein Charlotte mit Mama-Milch wieder stärken. Die hat ja bekanntlich sensationelle Kräfte und so konnte das Eisbärenmädchen wirder ordentlich Quatsch machen.

 

Charlottchen war wieder topfit und Vera auch.
Die spielte und herzte ihr Eisbärentochter innig und intensiv.
Wieder eine Lektion wo Lotte für das Leben lernt.

 

Charlottchen ging dann ihrer eigenen Wege und vergnügte sich am Baumstamm und an einem Hölzchen in der Wiese.

 

Dazwischen schaute auch immer mal Mama Vera vorbei und da gab es  erneut ein paar Schmuse-Einheiten auf Eisbären-Art.

Der Hütchen-Spaß

 

Nachdem die Schmuserei beendet war, entdeckte das Lottchen das gelbe Hütchen.
Das hatte zwar schon seine beste Zeit hinter sich, aber für Charlotte war es der Hit.

 

Charlottchen hatte natürlich ganz viel Spaß mit ihrer Pylone.
Der Spaß war so groß, dass sie ihr Spielzeug sicher im Innenbereich verstaute.
Schließlich konnte man in der guten Stube genauso gut spielen. Damals wie heute.♥

Sieben Jahre sind mittlerweile vergangen und mir kam es vor als wäre es gestern gewesen.

Ich wünsche euch viel Freude mit der Eisbären-Truhe und ein wunderschönes erstes Septemberwochenende. Bleibt weiterhin heiter, fröhlich und gesund.

Bis bald eure
Manuela - Eisbärblond - 2022

1 Kommentare

  1. Liebe Manuela,

    sehr schön und lieb sind Mama Vera und ihr niedliches Lottchen wieder! 😍
    Was wissen wir,was für einen Spaß man mit so einem Hütchen-Rudiment haben kann. 😉

    Für dich auch ein erholsames Wochenende und liebe Grüße von Brigitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.