Eisbär NANA…Spielen am Abend

Der Abend war am vergangem Mittwoch* bei den Eisbärenmädels noch lange nicht beendet, spielen war angesagt, zumindest bei Nana und Elva.

 

Eisbärin Elva schnappte sich den Reifen und der wurde ins Wäldchen verfrachtet.
Währenddessen löschte Eisbärin Nana ihren Durst und wie durch ein Wunder lag auf einmal die Kugel vor der knuffigen Eisbärin.

 

Nana untersuchte gründlich die große Kugel. Genau zu diesem Zeitpunkt kam Finja ums Eck, die schaute noch etwas müde aus dem Pelz und hatte ebenfalls Durst. Die kleine Hannoveranerin setzte sich demonstrativ neben den feinen Spielzeug, nicht dass Finja auf dumme Gedanken kommen könnte. Aber die hatte überhaupt kein Interesse an der Kugel, sie machte lieber einen Streifzug in der kleinen Anlage.

Eisbärin Finja - Spielen am Abend - Tiergarten Nürnberg

Eisbärin Finja auf Tour. ♥

 

Die drei Eisbärengrazien

Eisbärin Finja Streifzug nahm kein Ende und das ziemlich lässig und voller Selbstbewusstsein.
Elva ging wieder in ihrem Wäldchen vor Finja hat sie einfach noch sehr viel Respekt.

 

Verstehen tue ich es manchmal nicht. Natürlich sind Finjas finnische und estnische Gene nicht ohne und unterstreichen die Autorität der Wienerin. Aber Elva muss sich nicht verstecken, die Mutter Frimas ein kanadischer Wildfang und Vater Henk, der aus der Linie Rhenen/Rostock stammt, und auch kein Eisbären-Handtuch ist, sollten für genügend Selbstwertgefühl gesorgt haben.
Das alles juckt Nana, die Neutrale nicht. Sie spielte kurz mit dem roten Ball, bevor sie das nächste Enrichment zwischen ihre Tatzen bekam.

Eisbär Nana - Spielen am Abend - Tiergarten Nürnberg

Eisbärin Nana startklar. ♥

 

Unter der Beobachtung von Agentin Finja und Spionin Elva amüsierte sich Spielerin Nana köstlich mit der Kugel und den Holzstöcken.

Eisbär Nana - Spielen am Abend - Tiergarten Nürnberg

Trotzdem nimmt auch das schönste Holzstöcken-Spiel mal ein Ende und so ging Nana ganz entspannt zum Baumstamm und friemelte sich in den Schlaf. Elva und Finja waren da schon lange im Wäldchen und im Land der Eisbärenträume.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem Eisbären-Trio und angenehme kühle Momente.
In Nürnberg ist es Sommer und ich muss es einfach hinnehmen.
Schönen Dienstag allerseits!

Bis bald eure
Manuela - Eisbärblond - 2022

*Besuch vom 05. Juli 2023/Teil 2

9 Kommentare

  1. Brigitte

    Die spielende Nana ist genauso schön zu beobachten wie die entspannten Bärchen,liebe Manuela,hab herzlichen Dank dafür! Es ist schon spannend,wie sie alle Drei so ihre Charaktäre zur Geltung bringen. 🥰
    Ja,auf in die nächste Hitzerunde…

    Guten Dienstag für dich und liebe Grüße von Brigitte.

    • ElaNuernberg

      Hallo liebe Brigitte,

      es ist tatsächlich jede von ihnen eine eigenständige Eisbärenpersönlichkeit.
      Ich freue mich tatsächlich schon wieder auf den Herbst.

      Ganz liebe Grüße zurück
      Manuela

  2. Hello, Manuela !
    So lovely to see my little furry Friend again ..
    and it’s nice, that all three of them are doing well despite the very hot weather there !
    But .., how do they sleep outside during a thunderstorm !?
    I know, how much FINJA is afraid of thunder – I have seen Her running scared in Vienna ….

    Hope, all’s well with you, too, Manuela !

    Many greetings from Tallinn
    to Nurenberg and
    a huge hug to FINJA !

    Evi

    • ElaNuernberg

      Hello Evi,

      don’t worry, if there are any storms, the keepers will take the polar bears and the other animals indoors. In addition, the interior is mostly open.

      I’m okay, I hope you are doing fine, Evi.

      Many greetings from hot Nuremberg to Tallinn
      Manuela

      I gave Finja a big hug from you. 🙂

  3. BrigitteE

    Moin liebe Manuela.
    Es ist spannend zu sehen wie unterschiedlich die Eisbärinnen sind.
    Ich hoffe, dass sie sich gut verstehen werden mit der Zeit und dass man sie nicht wieder trennt, weil womöglich mit ihnen gezüchtet werden soll.
    Hast du mitbekommen, dass der Zoodirektor des Wiener Zoos beschlossen hat die Tiere im Zoo namenlos zu lassen?
    Empathieloser geht’s nicht mehr.
    Hoffentlich laufen die Zoobesucher Sturm und der Typ wird geschasst 😳
    Liebe Grüße Brigitte

    • ElaNuernberg

      Hallo liebe Brigitte,

      ich hoffe auch, dass die drei Eisbärenmädels für die Zucht vorerst verschont werden.

      Von dem Beschluss des Wiener Zoodirektors hatten mir vor ein paar Wochen eine Wiener Ehepaar, die den Tiergarten Nürnberg besuchten, erzählt.
      Ich konnte es kaum glauben, es hat aber jetzt schon Konsequenzen.
      Das feine Ehepaar hat u.a. ihre Schönbrunner Patenschaften aufgelöst und unterstützen jetzt andere Zoos in Österreich.

      Schlimm genug, dass die Tiere als “Sache” betrachtet werden, aber das ist von Herrn Hering-Hagenbeck einfach charakterlos und abwertend gegenüber den Tieren.

      Liebe Grüße zurück
      Manuela

      • BrigitteE

        Ich hab inzwischen gehört, dass er ein exzellenter Biologe sein soll, aber damit ist man noch kein guter Zoo Direktor.
        Man rudert inzwischen zurück.
        Gut so 👍
        Liebe Grüße Brigitte

        • ElaNuernberg

          So ist es Brigitte,
          und ja es wird zurückgerudert, es gab halt den entsprechenden medialen Sturm.
          Gut so. 🙂

          Viele Grüße zurück
          Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert