Eisbär FINJA…ICH räum’ ab!

Eisbär Finja - Ich räum' ab - Tiergarten Nürnberg

Am letzten Tag* im August hatte ich es tatsächlich geschafft, die Eisbärenmädels im Tiergarten zu besuchen.

 

Als ich im Aquapark ankam, dösten die Eisbärinnen Elva und Nana vor sich hin.
Elva hielt sich an der Kugel fest und Nana lag hinter dem Baumstamm im Gras.
Derweilen stromerte Finja aktiv durch Anlage.

Eisbärin Finja --Ich räum' ab - Tiergarten Nürnberg

Die aufmerksame Wienerin löschte ihren Durst und bemerkte schon, dass kleine gesunde Snacks im Anmarsch waren.

 

Auch für Nana ein guter Grund um wach zu werden. Die kleine Hannoveranerin kam nach vorne, schließlich roch auch sie Obst und Gemüse. Finja verfolgte bereits hoch konzentriert die fliegenden Veggie-Teile.

Eisbär Elva - Ich räum' ab - Tiergarten Nürnberg

Auch Elva, das Träumerle, die auf der kleinen Anlage verweilte, wurde wach.
Mit der Kugel in der Tatze sah sie, dass die Pflegerin mit dem Eimer ihre Richtung anpeilte.

 

Nanas schlimmste Befürchtungen wurden wahr, Finja räumte gnadenlos kulinarisch ab, und das vor ihren Augen. Mittlerweile erwachte auch Elva und verfolgt das leckere Treiben.

Eisbärinnen Nana und Elva - Ich räum' ab - Tiergarten Nürnberg

Elva machte sich Richtung große Anlage und Nana blickte voller Argwohn nach Finja.

 

Abräumen ist angesagt

Finja schöpfte aus dem Vollen und sicherte sich Karotten, Äpfel und Birnen aus dem Wasser.
Nana passte das überhaupt nicht und ließ ihren Frust an Elva aus, die schaute bedröppelt nach Finja und Nana schmollte.

Eisbär Finja - Ich räum' ab - Tiergarten Nürnberg

Finja, die Veggie-Killerin. ♥

 

Die selbstbewusste Wienerin ließ sich nicht stören und räumte auch auf der kleinen Anlage kulinarisch ab. Unter Elvas Beobachtung fischte sie ein Teil nach dem anderen raus.

Eisbär Nana - Ich räum' ab - Tiergarten Nürnberg

Während Finja und Elva auf der kleinen Anlage waren, wittert Nana ihre große Chance.
Wenn nur nicht das blöde Wasser wäre.

 

Die knuffige Eisbärin ging ins Wasser rein und wieder raus (ein langes Schauspiel).
Irgendwann startete sich zum Eisbären-Flug und wurde kulinarisch belohnt. Äpfel und Karotten alles für Nana. Elva trug es mit Fassung.

Damit hier kein falscher Eindruck entsteht. Elva ist hier in Keinster weise “das Opfer”.
Die Holländerin war an diesem Nachmittag einfach zu bequem, um aktiv ins Geschehen einzugreifen.

Das ist der erste Streich vom Nürnberger Eisbären-Trio. Die Fortsetzung räum’ ich in den kommenden Tagen ab.

Ich wünsche euch einen heiteren und sonnigen Dienstag und viel Freude mit Elva, Finja und Nana.

Bis bald eure
Manuela - Eisbärblond - 2022

*Besuch vom 31. August 2023/Teil 1

1 Kommentare

  1. Das ist wieder ein sehr schönes Erleben bei den drei Eisbärmädels,liebe Manuela,fein,dass du es miterleben konntest! 🥰 Ja,da muss man sich schon beeilen wenns ums Futter geht,um nicht zu kurz zu kommen.Aber es war wohl auch nicht bei Jeder DER große Hunger da.Gut,dass du das nochmal von Elva schreibst,es hätte mir sonst wieder leid getan. 💓

    Freu mich auf die Fortsetzung,guten Dienstag auch für dich und ganz liebe Grüße 😘
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert