WELTEISBÄRENTAG – 27022024

WELTEISBÄRENTAG 27022024 - Eisbär CHARLOTTE

Auch am 24. Februar 2024 ist wieder WELTEISBÄRENTAG.

Im Jahr 2004 wurde der International Polar Bear Day von US-amerikanischen Zoos ins Leben berufen. 2011 schloss sich die Tierschutzorganisation Polar Bears International an und mittlerweile unterstützen weitere Naturschutzorganisationen wie der WWF diesen Tag.

Der Lebensraum der wilden Eisbären rückt an diesem Tag in dem Mittelpunkt und viele Zoos machen mit ihren eigenen Eisbären-Bewohnern auf die aktuelle Lage aufmerksam.

Wie sieht es eigentlich bei den Eisbären in Tiergärten und zoologischen Einrichtungen, die durch Futter, Pflege und medizinischer Betreuung bestens versorgt sind.

Am heutigen WELTEISBÄRENTAG ist Eisbärin CHARLOTTE meine Protagonistin, über ihr Schicksal als Zoo-Eisbär werde ich ein paar Worte verlieren.

Zuvor möchte ich euch noch von meinem kleinen Ritual erzählen, dass ich täglich ausführe.
Seit die Eisbären FLOCKE und RASPUTIN nach Marineland/Antibes in Südfrankreich umgezogen sind, schaue ich täglich nach dem Wetter des Ortes wo sich ehemalige Nürnberger Eisbären befinden und das bis heute so geblieben.

In Fasano/Apulien in Italien hatte es zwischen Dezember ’23 und Februar ’24 eine durchschnittliche Tagestemperatur zwischen 15° und 20°.
Genau dort lebt jetzt Eisbärin Charlotte mit ihrer Artgenossin Eisbärin Grace.

Eisbär CHARLOTTE – Das Leben eines Zoo-Eisbären

Nun zu Eisbärin CharLottchen.
Sie kam am 21. November 2014 im Tiergarten Nürnberg zur Welt.
Dort hatte sie bis zum 10. März 2017, so weit man das überhaupt über einen Eisbären sagen kann, eine unbeschwerte Kindheit.
Charlottes schicksalhaftes Dasein begann an dem Tag, an dem Vera sie verjagte und ihre Erziehung als beendet angesehen hatte.
Zu diesem Zeitpunkte sollte für den Eisbärenteenager schon längst ein neues Zoo-Zuhause vorhanden sein, das war aber nicht der Fall.
Erst ab dem 25. März 2019  zog Eisbärin Charlotte in einen anderen Zoo um, und bis dato lebte sie  “Scheibe an Scheibe” mir ihrer Mutter Eisbärin Vera im Tiergarten Nürnberg.
Der Erlebnis-Zoo Hannover wurde Lottes neues Zoo-Zuhause. Dass der Umzug auf keine  EEP-Empfehlung beruhte war damals nicht relevant. Er diente dazu den niedersächsischen Zoo bereitzumachen für ein Eisbärenbaby. Der dortige zweite männliche Eisbär Nanuq war im Weg und musste dringend entfernt werden, schließlich übten die Eisbären Sprinter und Milana schon fleißig für Nachwuchs. Also tauschte man einfach die Nürnberger Eisbärin mit dem Hannoveraner Eisbären und gut wars. Das Dasein von Eisbärin Charlotte hatte letztendlich niemanden interessiert.
Im November 2019 sah man leibhaftig, dass die Paarung zwischen den Eisbären Sprinter und Milana erfolgreich war. Die Moskauer Eisbärin brachte ein Jungtier zur Welt, die heute als Eisbärin Nana bekannt ist.
Nur was bedeutete diese Eisbärengeburt für Eisbärin Charlotte.
Ganz einfach. Lotte passte einfach nicht mehr nach Yukon Bay und musste den Erlebnis-Zoo Hannover nach gut einem Jahr verlassen.
Im Zoo Karlsruhe wurde durch den Tod von Eisbärin Nika ein Platz frei und so kam es, dass Eisbärin Charlotte im Mai 2020 in den badischen Zoo umzog.
Dort durfte sie bedauerlicherweise nur bis Mitte Dezember 2023 verweilen, auch der Zoo Karlsruhe plant Eisbärennachwuchs und hatte sich den dazugehörigen männlichen Eisbären Kap bereits ins Haus geholt.
Da Eisbärin Charlotte nicht für die Zucht vorgesehen ist, gab es tatsächlich für sie das erste Mal eine “EEP-Empfehlung” für die ZooSafari Fasano in Italien in Apulien.
Selbstverständlich wurde die junge Eisbärendame schnell verfrachtet und Richtung Apulien gefahren. Ein Schelm der Böses dabei denkt.

Eine “EEP-Empfehlung” von der Koordinatorin Marina Galeshchuk, die seit kurzem dieses Amt nicht mehr innehat. Iwan Paschetnov soll der neue Koordinator sein, vermutlich auch Zoo Moskau.

Was will ich eigentlich mit diesen Ausführungen sagen.

Anhand von Charlottes Lebenslauf sieht man, was einen Zoo-Eisbären innerhalb von neun Lebensjahren blühen kann. Schlimmer trifft es meistens männliche Eisbären, die in der zoologischen Fachwelt gern “Zuchtbulle” genannt werden. Charlottes Vater Eisbär Felix ist ein Paradebeispiel dafür.

Selbstverständlich sollen und müssen junge Eisbären nachdem die Eisbärenmutter die Erziehung für beendet erklärt hat, in einen neuen Zoo umziehen (und auch da gibt es in der Mutter-Kind-Bindung Ausnahmen). Aber dann sollte mal für eine längere Zeit einfach mal Schicht im Schacht sein.

Wie sieht sie denn die perfekte Eisbären-Planung aus?

Fakt ist, dass die Koordination der europäischen Eisbären in russischer Hand ist, das macht für mich keinen Sinn (auch ohne einen kriegerischen Konflikt zwischen Russland und der Ukraine).
Gleichzeitig habe ich das Gefühl, dass sich kein Zoo einer EEP-Empfehlung widersetzt, sondern die ohne Wenn und Aber durchführt. Und auch das macht für mich keinen Sinn.
Außerdem sollte sich die Verantwortlichen überlegen, das EEP für Eisbären in West- und Zentraleuropa ein Heimat zu geben, und dabei die Infrastruktur der teilnehmenden Zoos genau unter die Lupe zu nehmen.

Eisbärin Charlotte ist neun Jahre jung. Sie musste dreimal umziehen.
Ein perfider Eisbären-Zirkus aus Menschenhand.

“Die Fähigkeit eines Tieres, Schaden zu stiften, ist proportional zu seiner Intelligenz.
Der Mensch hält auch hier die Spitze.”
Konrad Lorenz, österreichischer Zoologe * 7. November 1903 in Wien; † 27. Februar 1989 ebenda

Auch heute werde ich mich über das Wetter in Doncaster, Fasano, Hannover, Leeuwarden, Tallinn, Warschau und Wien informieren.
Einen  schönen WELTEISBÄRENTAG 2024 allerseits.

Bis bald eure
Manuela - Eisbärblond - 2022

4 Kommentare

  1. ALLEN Eisbärchen die allerbesten Wünsche zum heutigen Eisbärentag,wenn sie es nur überall schön hätten! 😘
    Um Charlottchen und Grace tuts mir wirklich sehr leid.😢
    Dankeschön für deine Ausführungen,liebe Manuela,und dein Sorgen und Kümmern,und wenns “nur” das Wetter ist! 👍💓

    Ganz liebe Grüße von Brigitte.

    • ElaNuernberg

      Hallo liebe Brigitte,

      viel kann ich ja nicht machen, aber man weiß ja nie, was noch so kommt.

      Ganz liebe Grüße zurück
      Manuela

  2. Liebe Manuela!

    Dankeschön für deine lieben Worte, deine ausführliche Aufklärung, Ausführungen, Zitate, die mich zu Tränen rühren und men Herz tief berühren. Ich denke dabei auch an Vitus und Larissa, die wegen einer Zucht-Planung eiskalt von Karlsruhe nach Neumünster verfrachtet worden sind. Mit meinem Mann hattte ich auch die Nürnberger Eisbären besucht. Das Schicksal von Lottchen ist erschütternd, die Richtumg Apullien verfrachtet worden ist. Ich denke auch an diesem Eisbärentag an unsere bereits verstorbenen lieben Eisbären.

    Viele liebe Grüße nach Nürnberg

    viel Gesundheit und Zuversicht

    viele liebe Grüße

    Heidi

    • ElaNuernberg

      Hallo liebe Heidi,

      mir geht es so ähnlich wie dir.
      Ich denke an viele Eisbären deren Dasein mit aktuelle überhaupt nicht gefällt, mit der Hoffnung, dass es für das jeweilige Tier bald besser wird.

      U.a. denke ich auch an Eisbär KAP, denn eins ist so sicher, so bald sich Nachwuchs im Zoo Karlsruhe einstellt, sind auch seine Tage dort gezählt.
      Nicht schön.

      Ich wünsche dir auch ganz viel Schönes und ganz liebe Grüße zurück
      Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert