WIR wollen toben!

Wir wollen toben - Doch Mama passt auf - Eisbären - Tiergarten Nürnberg - 03 2011

WIR wollen toben! Doch UNSERE Mami Vera lässt uns nicht so wie WIR wollen, NOCH NICHT. 😎

Gestern Nachmittag waren mal wieder Gregor&Aleut und die Eisbäreneltern Vera&Felix bei mir angesagt. Auch wenn ich nur für zwei Stunden da war noch dazu bei einem kräftigen Regenschauer, war es mal wieder so interessant.

Durch die Anwesenheit von Felix blieb Vera mit ihren Buben auf der obersten Plattform ihres Geheges.
Ab und an zeigte Vera Mut und versuchte mit den Jungs weiter nach unten zu gehen, aber der Mut reichte dann doch nicht aus und Vera zögerte.
Lustig anzuschauen war wie Gregor & Aleut immer wieder versuchten ihrer Mama auzubüchsen, um toben zu können. Der Spieltrieb der Jungs wird immer größer und sie rockten im wahrsten Sinne des Wortes die Plattform.
Zu schnell zum fotografieren, ABER zu schön zum beobachten. ^^’
Felix war, zumindest in meiner Anwesenheit, etwas entspannter, er lief nicht umher sondern legte sich zum beobachten hin und machte sogar mal ein Nickerchen. Aber als Vera sich mit ihren Kindern zurück zog, war er mal wieder an seinem Wachposten.

Mit viel Geduld und Spucke wird sich die neue Situation bei der VeLix Familie einpendeln, irgendwann erkennt Vera das von Felix keine Gefahr ausgeht und auch für den Schwerenöter wird der Anblick von Vera und den Kinder Normalität. Wäre doch gelacht.
Dazu fällt mir ein tolles Lied von Xavier Naidoo ein, da kommt immer der WAHRE Satz vor: “doch WIR müssen geduldig sein, dann dauert es nicht mehr lang”. 😉

In diesem Sinne, Fotos wurde gemacht. Viel Spaß!

Kleiner Ersatz für meinen geschlossenen webshots account “ElaNuernberg6”:

VeLixBubenBox 4 – 31.03.2011

Bis bald eure ManuELA 🙂

11 Kommentare

  1. Hallo liebe Manuela,

    es ist einfach fantastisch, wie Vera ihren Jungs vermittelt, dass draußen vor der Tür Gefahr lauert!

    Die beiden spuren der Mama jedenfalls aufs Wort! Wer weiß wie lange noch?

    Ich danke Dir für Deine wunderschöne VeLixBubenBox
    und wünsche Dir ein entspanntes und sonniges Wochenende

    viele liebe Grüße Charlotte

  2. Hallo Manuela,

    tja, es wird wohl noch dauern, bis beide Parteien sich an die neue Situation gewöhnt haben. Irgendwann wird Vera ihre Buben auch nicht mehr so gut zurück halten können. 😉 Der eine scheint vorwitziger zu sein. Aber wer das ist, weiss ich nicht. :no:

    Schönes Wochenende!

    LG Elke

  3. Hallo Manuela

    Es ist ja so toll, dass es Zwillinge sind, da haben sie immer jemand zum Spielen – ob es Vera genauso sieht, weiss ich allerdings nicht. 😉
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüsse
    Crissi :wave:

  4. Liebe Manuela,
    Deine neue VeLix Buben Box ist besonders heute Seelenbalsam Extradosis.
    Einer der beiden Kinder ist ganz besonders forsch (hallo Elke, mir ist das am letzen Samstag auch aufgefallen)!

    Vielen lieben Dank für die schönen Fotos und beste Wünsche für ein angenehmes Wochenende (es soll ja herrliches Zoowetter geben!)
    und natürlich viele Grüße,
    caren

  5. Guten Morgen Manuela,

    aktuelle Nachrichten aus dem TiGa ;-). Aleut und Gregor “überreden” Mama zu Plan B *grins*. Da ja die Hoffnung bekanntlich zu letzt stirbt…….also, feste Daumen drücken :D:D:D:D:D.

    Das große Konsillium tagte übrigens auch.

    LG Marion und Dieter

  6. Liebe Manuela,

    so eine entspannte, hübsche VeLix-Buben-Box! Veras Bemühungen, ihre Lauser in Schach zu halten, schauen ganz einfach aus! Dabei könnte sie momentan vier zusätzliche Tatzen ganz gut gebrauchen! Schon dumm, dass es Mutter Natur so eingerichtet hat, dass Papa Eisbär zur Aufzucht nicht zu gebrauchen ist! Andererseits: so wie wir unseren SchlaWiener kennen, müsste die Königin vom Aquapark nicht nur auf die 2 Kronprinzen aufpassen, sondern zusätzlich dazu noch auf den Prinzgemahl Herrn Felix.

    Dann ist es schon richtig so wie es ist!

    Vielen herzlichen Dank für den schönen Bilderbogen, es ist einfach eine Freude ihn anzuschauen!

    Liebe Grüße nach Nürnberg,
    Heidi

  7. Hallo ManuELA,

    was für Knuddelmäuse das sind.Der Gregor und der Ale-ut.So süß und putzig.

    Ich denke und hoffe auch, dass bald alles ganz easy ist.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend und Sonntag wünsche ich Dir,
    Brigitte

    P.S.Morgen könnte der Herr Felix sich doch wieder beim Fußball ablenken, gell?

    • Liebe Frau Brigitte,

      ich bins der Felix, Sie wissen ja in meiner Heimatbude toben die Eisbären…;-)
      Und Sie haben ja so recht.
      Ich hab’ natürlich wieder Sky geguckt und mich mit dem Fußballspiel
      Köln : MEINEM Glubb abelenkt, es hat nix geholfen. 🙁

      ABER ich sag’ Ihnen nochwas die treulose Tomate Ela hat uns dieses Wochenende nicht besucht. Wehe die bekomm’ ich zu Gesicht….
      SIE ist schuld, ZWEIMAL war sie NICHT da wie UNSER Glubb gespielt hat und ZWEIMAL hat MEIN Lieblingsverein verloren, so geht das NICHT.

      Verehrte Frau Brigitte, ich hoffe sehr, dass ich Sie bald wieder mit meiner Anwesenheit erfreuen kann.

      Küss die Hand IHR Felix 🙂

  8. Liebe Manuela,

    recht herzlichen Dank für Deine Informationen über die Eisbärenfamilie sowie wie immer die super Fotos. Es wäre sehr schade, wenn Vera mit ihren Pelzkügelchen nicht mehr von der Plattform herunter steigen würde. Schade auch, dass Vera so viel natürliche Angst vor Felix, dem in der Natur gefährlichen Eisbärenmann, haben muss. Wie gerne würde sie mit ihren Kleinen viel lieber im Wasser plantschen als immer aufpassen zu müssen, dass sie nicht ausbüchsen. Hoffentlich fallen sie dabei nicht und verletzen sich. Schön wäre, wenn sich der Satz: „Wir müssen geduldig sein,dann dauert es nicht mehr lang“ bald bewahrheiten würde. Ich halte die Daumen.

    Liebe Grüße
    Heidi aus Konstanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.