Felix und SEIN Zweig

Eisbär Felix mit Zweig im Tiergarten Nürnberg - 03 2011

Einmal die Woche ist Felix-Time und in dem Fall mit Zweig. 😀

Und gestern war es mal wieder soweit, obwohl es bitterkalt war, musste ich nach dem SchlaWiener sehen.

Und da war er, der Schwerenöter, allein auf weiter Eisbären-Flur. 😎

Aber dann kam doch Felix Haus- und Hofpfleger Daniel und brachte unserem Eisbärenmann wieder mal eine feine Überraschung, einen tollen Zweig zum spielen. 🙂

Felix wurde wie immer geknipst. Viel Spaß!

Kleiner Ersatz für meinen geschlossenen webshots account „ElaNuernberg1“:

FelixBox 12 – 16.02.2011

Bis bald eure ManuELA 🙂

9 Kommentare

  1. Liebe Manuela,
    auch in München war es gestern so eklig feucht kalt. Aber wenn man bei den Eisbären ist, dann schwindet die Kälte irgendwie (jedenfalls die gefühlte Kälte) 🙂

    Felix ist schon ein sehr geduldiger Single. Manchmal tut er mir ein wenig leid, weil er so allein ist, und das ja auch in nächster Zeit nicht anders sein wird.
    Dank der Kreativität seiner Pfleger ist für Unterhaltung für ihn gesorgt.
    Die Zweige hält er wie eine Wünschelrute, die wird bestimmt bald ausschlagen, wenn seine Restfamilie in der Öffentlichkeit zu sehen ist. 🙂

    Dass FloRa’s MarinelandTV nun wieder verschoben wurde, macht mich ganz kribbelig.

    Vielen Dank für Deine schöne Fotoausbeute mit den Untertiteln, die ich immer sehr schätze, besonders nach einem so blöden Tag wie heute, da fällt einfach alles von mir ab.
    Viele liebe Grüße an Dich nach N
    caren

  2. Hallo Manuela

    Danke für das schöne Album mit Felix,
    und da sein Name ja auch „der Glückliche“
    bedeutet, wollen wir mal hoffen, dass
    ihm das Strohwitwerdasein nicht zu
    sehr langweilt – andererseits leben
    die Männchen in der Natur ja auch
    solitär. 😉 :yes: Die ewige Rum-
    reiserei ist jedenfalls nicht
    schön, Felix bleibt mal
    ein bisserl, gell!? 🙂

    Schönen Abend :wave:
    Crissi

  3. Hallo Manuela, :wave:

    wie immer tolle Fotos von einem schönen Bär. Ganz ehrlich: Ich bin schon gespannt, wie er reagiert, wenn Vera mal mit den Kleinen draussen ist. Wahrscheinlich steht er nur noch am Schieber oder ist im Wasser an der Scheibe. Ich werd´s mir angucken. 😉 Dann wirde es mit dem Treffen hoffentlich wieder klappen.

    Schönen Abend noch!

    LG Elke

  4. Liebe Manuela,

    wenn es unserem Strohwitwer langweilig wird, ist er dankbar für jede noch so kleine Aufheiterung.
    Denn auch mit dürren Zweiglein lässt sich die lange Wartezeit
    auf die Angebetete ein wenig überbrücken.

    Diese kostbaren Szenen hast Du wieder wunderbar im Bild festgehalten
    und dafür sag ich Dir ganz herzlich DANKE

    und schicke Dir ganz liebe Grüße

    Charlotte

  5. Hallo liebe Manuela,
    schade, da haben wir doch gestern bei Felix so einiges versäumt. Deshalb ganz herzlichen Dank an Sie für die schönen Fotos von unserem Strohwitwer-Bären. Was Bär doch mit einem kleinen Zweiglein alles anstellen kann !!
    Wir sind dann noch bei Keera und Thar vorbei und haben große Löwenliebe erlebt – ob man da evtl. doch noch mal hoffen darf?
    Liebe Grüße und vielleicht mal wieder bei den Tieren
    Edith und Günter

  6. Liebe Manuela,

    unser Papa Felix ist auch als einäugiger Dreckspatz einfach liebenswert! Vielen Dank für das hübsche Wochenendalbum, hoffentlich kriegt er keinen Eisbärenkoller!
    Ich geh mal davon aus, dass er heute mit Herrn Daniel wieder zum Glubb geht?!
    Gut dass Du gestern schon bei ihm warst, denn heute hätte er wahrscheinlich keinen Termin für Dich frei!

    Na in Südfrankreich weiß man wohl noch nicht, wie sehr wie auf dass FloRa-Video warten! Menno – ich bin schon ganz kribbelig!

    Liebe Grüße
    Heidi aus Erlangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.