Felix…Wo ist DER Fisch?! ;-) :-)

Wo ist der Fisch - Eisbär Felix - 31.01.2015 - Tiergarten Nürnberg

Felix-Time mit Fisch! 😀

Seit Tagen dauergrau und ab und an ein leichter Schneefall in NürnBÄRg. 🙁
Hilft nix rauf zum SchlaWiener in den Aqua Park. 😉

Der Schwerenöter in Eisbären-Walking-Laune richtete seinen Blick und seine Nase immer wieder in Richtung Veras Mutterstube, es könnte ja sein, dass die Vera auf einmal raus kommt.
Alles nicht so einfach für das Seelchen, das Näschen und die Öhrchen des Felixbuben. 😐

Auch die Leckerlis-Fütterung am Nachmittag fand er nicht so prickelnd, wie gut das man *sein Haus- und Hofpersonal* gut erzogen hat. 😉
Herr Krist hatte ein Einsehen mit dem Kostverächter und holte aus der Futterküche Fische und einen Kanister mit eine bisschen Hundefutter extra für den Eisbärenmann.
Felix war durchaus dankbar und ein wenig versöhnlich gestimmt. 😎

Selbstverständlich hab’ ich den lieben Felix mit und ohne Fisch fotografisch festgehalten.
Viel Spaß damit!

Felix – 31.01.2015

***

Anbei ein paar Neuigkeiten von Vera und dem Baby!

Vera und dem Mini geht es hervorragend. 😀
Die Königin vom Aqua Park wird mittlerweile täglich von ihren Pflegern in ihrem Monatsbett gefüttert, dabei ist sie absolut entspannt und freundlich. 🙂
Voraussichtlich will man in ca. zwei Wochen die nötigen Untersuchungen und Impfungen bei dem Eisbärenbaby vornehmen, ja und dann sind wir um einiges schlauer.Ich freue mich ja so und bin gespannt wie ein Regenschirm. 😉

***

Bis bald eure ManuELA 🙂

5 Kommentare

  1. Wie schön, den beeindruckenden Herrn Felix so aktiv zu sehen, obwohl er in dieser Zeit des JAhres, ohne seine VERY und/oder viele Besucher seinem Namen wohl kaum große Ehre machen wird und generell besonders glücklich ist. Aber zumindest bei Deinem Besuch zeigt er ja viel: Schwimmen, Spielen, Fressen, Bbaby-lies Rollen im Schnee und sich durch das heraufgewühlte Laub wieder FAST einen königlichen HermelinMantel verschaffend (kam diesmal im Ergebnis allerdings eher einer angetrockneten Matschschicht gleich, wie sie Elefanten, Nilpferde etc. zur Hautpflege produzieren. Ich wünsche ihm, dass er bald vom jährlichen MilbenBefall oder was auch immer diesmal die schwarzen Kahlstellen im Fell verursacht (hat) befreit sein wird!

    Die Wasserfotos sind Dir besonders gut gelungen diesmal. Das eine, von oben aufgenommene mit der Luftblase vor der Schnauze ist ein HIT!

    Vielen Dank auch wieder für diesen Beitrag, liebe ManuELA.

  2. Guten Morgen Manuela! :wave:

    Vielen Dank für die schöne Fotoserie vom Herrn Felix. Und ich kann ihn sehr gut verstehen, ich mag grüne Paprika auch überhaupt nicht. 😉

    Danke auch für die guten News aus der Mutterstube. 😀 Ich bin auch schon sehr gespannt, ob Gregor, Aleut und Flocke einen Bruder oder eine Schwester bekommen. :yes:

    LG Elke

  3. Liebe Manuela,

    bei uns ist das Wetter auch so und gern hätte ich so liebe Tierchen als Trost,und natürlich auch so aufmerksames Personal ;)!Man würde den lieben Felix so gern streicheln.
    Aufs Baby bin ich auch mehr als gespannt!Eins ist sicher-es ist supersüß!

    Liebe Grüße von Brigitte.

  4. Liebe Manuela!

    Vielen Dank für die fantastisch schöne Bilderserie von unserem SchlaWiener Felix. Mit Fisch oder Rindfleisch gefüllte grüne Paprka hätte Felx vielleicht doch auch geschmeckt.
    Vera und ihrem Bärchen wünsche ich weiterhin ganz viel Gesundheit. Hoffentlich sind die kommenden gesundheitlichen Untersuchungsergebnisse bestens.

    Liebe Grüße Heidi

  5. Hallo liebe Manuela,

    vielen Dank für ein wunderschönes Album von unserem bezaubernden SchlaWiener! Ihm auch nur auf Bildern zuzusehen ist wirklich Balsam für eine treue FanSeele wie mich! Ich bin zwar keine “Studierte”, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass Felix mit seinem feinen Gehör durchaus die Geräusche aus Veras “Mutterstube” mitbekommt. Als Eisbärenmann im Zoo hat man wirklich schlechte Karten; er kann sich nicht wie sein Kollege am Nordpol in die Weiten der Arktis verkrümeln.

    Vielen Dank auch für die positiven Nachrichten aus Veras Mutterstube. Ich drücke fest die Daumen, dass bei den anstehenden Untersuchungen bei dem Bärli alles im grünen Bereich ist.
    Naja, und da Flocke bereits 2 Brüder hat, würde sie sich sicher über ein Schwesterchen sehr freuen!

    Liebe Grüße aus BÄRlangen
    Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.