EisBÄRige Netzfundstücke – 25102018

BÄRige Netzfundstücke

Heute gibt es mal wieder Netzfundstücke von feinen Eisbären.

 

Hier die feinen Eisbären Friida und Aron aus dem Tallinn Zoo in Estland.
Ich hab’ verzweifelt versucht das Wort “Remmelgatüvi” im Internet zu übersetzten, es ist mir nicht gelungen. Vielleicht hat es mit “Beschäftigung” zu tun?!  Den schönen estnischen Eisbären ist es eh egal, hauptsache die haben ihren Spaß.

 

Außerdem die schöne Sizzel aus den Niederlanden. Die sich so fein in ihrer neuen Heimat den Zoo Rostock  präsentiert. Sie ist wirklich eine hübsche junge Eisbärendame.

 

Und dann ein ganz paar hübsche Exemplare aus Alaska.

 

Und der schöne Eisbär wurde ohne Mutter in einen russischen Dorf gesichtet, gefunden und letztendlich in den Zoo von Krasnojarsk gebracht. Alles Gute feiner junger Eisbär!

Schönen Donnerstag allerseits!

Bis bald eure

3 Kommentare

  1. stubulinski

    Wunderbare Fundstücke sind dies, liebe Manuela – eins beeindruckender als das andere:

    wie puschelig süß Aaron ist und schon tüchtig gewachsen;
    ja, ich finde auch, dass Sizzel eine besonders hübsche Bärin ist;
    die wild lebenden Bären in Alaska sehen wirklich alle gut aus;
    dem mutterlosen Bärchen drücke ich die Daumen für eine hoffentlich glückliche Zukunft.

    Liebe Grüße,
    Kristina

  2. Hallo Manuela
    schoene Fundstuecke hast du da zusammengetragen!
    Ich schliesse mich mal deinen Wuenschen an und heisse Sizzel in Rostock willkommen und wuensche dem jungen russischen Baer ein schoenes Leben in seinem neuen Daheim!
    Viele Gruesse aus Kanada
    Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.